Mit bis zu 100 km/h

Jugendliche auf Motorroller liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei!

+
(Symbolbild)
  • schließen

Mit bis zu 100 km/h und mehrere Fahrzeuge überholend flüchteten zwei Jugendliche auf ihrem Roller vor der Polizei. Ein Zufall brachte die Beamte später wieder auf auf die richtige Spur. 

Mit einem getunten Motorroller haben sich zwei Jugendliche in Wiesloch eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Eine Streife war am Sonntagabend auf den 15-jährigen Fahrer und seinen ein Jahr jüngeren Begleiter aufmerksam geworden, als sie bei Rot über eine Ampel fuhren, wie die Polizei mitteilte. 

Mit Blaulicht und Sirene verfolgten die Beamten den Roller, der mit bis zu 100 Stundenkilometer durch die Straßen raste. Dabei überholte er im Slalom mehrere fahrende Autos und streifte den Polizeiwagen.

Jugendliche flüchten auf getunten Motorroller: Beamte folgen Ölspur

Um die flüchtenden Jugendlichen nicht zu gefährden, brachen die Polizisten die Verfolgung zunächst ab. Kurze Zeit später seien sie dann aber auf eine frische Ölspur gestoßen, die die Beamten zu den zwei Flüchtigen führte, teilte die Polizei mit. Die beiden waren mit dem Roller eine Betontreppe heruntergefahren und gestürzt. Sie blieben unverletzt und wurden später am Abend von ihren Eltern nach Hause gebracht.

Auch interessant

Überpünktlich: Bewaffneter Mann wartet geduldig vor Raub

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare