Zunächst tranken sie noch miteinander

Gefährliche Körperverletzung - Mann schlägt mit Flasche zu! 

+
Als sich das Problem nicht mehr mit Worten klären lässt, kommt eine Wodkaflasche zum Einsatz.
  • schließen

Opfer und mutmaßlicher Täter trinken zusammen in einer Wohnung. Ein Streit bricht aus - dieser lässt sich irgendwann wohl nicht mehr mit Worten regeln. 

  • Am frühen Montagnachmittag kommt es in Buchen zu einer gefährlichen Körperverletzung. 
  • Ein 61-Jähriger wird mit einer Flasche verletzt. 
  • Der Angreifer hat einen enormen Promillewert.

    Ein 61-Jähriger wird am frühen Montagnachmittag in Buchen Opfer einer gefährlichen Körperverletzung. Er muss im Krankenhaus behandelt werden. Aber was war genau passiert? 

Buchen: Gefährliche Körperverletzung mit einer Flasche 

Vorausgegangen war ein "Saufgelage" in einer Wohnung. Dabei kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Jedoch schien sich das Problem für den 39-jährigen mutmaßlichen Täter nicht mehr mit Worten klären zu lassen. Deshalb griff er nach einer Wodkaflasche und schlug damit seinem Gegenüber auf den Kopf.

Die alarmierte Polizei Heilbronn führte einen Alkoholtest durch. Laut Polizei hatte der Angreifer zum Tatzeitpunkt etwa 2,5 Promille!

In Heilbronn und der Region scheint gefährliche Körperverletzung keine Seltenheit zu sein

In Großsachsenheim wird ein Mann aggressiv. Er schließt seine Partnerin ein. Dann schlägt und bedroht er sie. In Heilbronn eskalierte eine Begegnung zwischen mehreren Männern und zwei Frauen aus Eifersucht. Einer der Täter soll mit einer Flasche auf seinen Kontrahenten eingestochen haben.

Ein junger Mann wird vom Landgericht Mosbach zu drei Jahren Haft verurteilt, weil er einen Mann mit einer Schreckschusswaffe beschossen hat

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare