Retter selbst gerufen

Mann stürzt mit Auto metertief und wird im Auto eingeklemmt – zum Glück hat er das Handy bei sich

+
Der Mann stürzte mit seinem Auto einen Abhang hinunter und wurde eingeklemmt. Um ihn zu befreien, wurde das Fahrzeug aufgeschnitten.
  • schließen

Nach dem Unfall ruft der 56-Jährige selbst Rettungsdienst und Polizei herbei.

Um Mitternacht passierte es: Ein 56-Jähriger baute wohl ohne Fremdbeteiligung auf der Kreisstraße 1625 bei Gemmrigheim einen Unfall und wurde dabei schwer verletzt.

Der Mann war von Ottmarsheim in Richtung Kirchheim an Neckar unterwegs, als sein Fahrzeug aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam. Der Renault fuhr über einen Grünstreifen und auf die dort beginnende Leitplanke. Auf dieser rutschte das Fahrzeug etwa 100 Meter entlang, bis es sich drehte und eine zirka drei Meter tiefe Böschung hinabstürzte. Der 56-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt, konnte aber noch selbst mit dem Handy den Notruf wählen, wie die Polizei Ludwigsburg berichtet. 

Er wurde von den Rettern aus dem Renault herausgeschnitten und kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Kreisstraße war für rund zwei Stunden voll gesperrt.

Auch interessant

Ausrede:Autofahrer baut Unfall, dann tischt er Geschädigten seine sonderbare Geschichte auf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare