Unverschämter Monteur

Frau ruft Schlüsseldienst - was dann passiert, ist unfassbar

+
(Symbolbild)
  • schließen

Der Schlüsseldienst-Mitarbeiter bedroht die Frau nicht nur, er leistet sich zudem eine weitere dreiste Aktion. 

Mit einem äußert unverschämten Schlüsseldienst-Mitarbeiter bekam es eine 48 Jahre alte Frau am Montag in Freudental zu tun. Als die 48-Jährige am Montagmorgen ihre Wohnung betreten wollte, musste sie feststellen, dass dies vermutlich aufgrund eines defekten Türschlosses nicht möglich war. Da sie keinen ortsansässigen Schlüsseldienst erreichen konnte, suchte sie im Internet nach Hilfe. 

Über eine kostenlose 0800-Nummer trat sie mit einem Dienstleister in Verbindung. Mit der Person am anderen Ende der Leitung vereinbarte die Frau einen maximalen Preis von 150 Euro für die Türöffnung. Der "Monteur", der nach einigen weiteren Telefonaten nach Freundental kam, öffnete die Wohnungstür und tauschte auch das Schloss aus. Allerdings stellte er der 48-Jährigen eine Rechnung über mehr als 800 Euro aus!

Frau weigert sich überteuerte Rechnung zu bezahlen - Schlüsseldienst reagiert unfassbar

Als die Frau sich weigerte diese Summe zu bezahlen, begann der "Handwerker" mit der Frau zu streiten. Im Zuge dessen beleidigte der Mann seine Kundin auf das Übelste und zwang sie ein Bild der Rechnung, das sie mit ihrem Handy fotografiert hatte, zu löschen. Doch damit nicht genug. Denn bevor er sich aus dem Staub machte, schloss der Mann die Wohnungstür in geöffnetem Zustand zu und brach den steckenden Schlüssel ab! 

Die Tür ließ sich nun nicht mehr schließen. Im Laufe des Tages nahm der Unbekannte mehrfach telefonisch Kontakt zu der 48-Jährigen auf und versuchte sie, auch durch Drohungen, zur Bezahlung zu bewegen. Doch die Frau blieb standhaft und erstattete stattdessen Anzeige bei der Polizei.

Auch interessant

Krasser Wucher: Schlüsseldienst fordert unglaubliche Summe

Gemminger Pärchen: "So hat und ein Schlüsseldienst um 2.100 Euro abgezockt"

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare