Flucht sinnlos

Autofahrer sorgt für Spur der Verwüstung - die Polizei kommt ihm schnell auf die Schliche

+
  • schließen

Der 21-Jährige hinterließ eine Spur der Verwüstung.

Einen Sachschaden von rund 15.000 Euro verursachte ein 21-jähriger Autofahrer in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch am Ortseingang von Freudenbach. Der Fahrer konnte dem linkskurvigen Straßenverlauf nicht folgen und kam mit seinem Seat Leon von der Straße ab. Hierbei fuhr er zunächst gegen ein Verkehrszeichen und anschließend durch das Grundstück eines dortigen Anwohners.

Auf dem Grundstück beschädigte der 21-Jährige mit seinem Auto zunächst eine Hecke, schanzte dann über eine circa 1,50 Meter hohe Mauer und kollidierte schließlich mit einem dort geparkten Pkw. Anschließend verließ der Fahrer samt seines stark beschädigten Fahrzeugs umgehend die Unfallstelle.

Die Polizei kam dem mutmaßlichen Unfallverursacher allerdings schnell auf die Schliche. An der Unfallstelle wurde ein Fahrzeugkennzeichen gefunden. Nach Abschluss der Ermittlungen muss der Fahrer mit einer Anzeige rechnen.

Auch interessant

Übler Scherz: BUGA-Gelände unter Wasser gesetzt

Reumütiger Brief: Polizei sucht Täter UND Opfer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare