In Neckarsulm

Glasfenster stürzt aus vier Metern Höhe auf Bauarbeiter

+
Symbolbild.
  • schließen

Die beiden Arbeiter haben Glück im Unglück: Sie kommen mit relativ leichten Verletzungen davon.

Das lief wirklich gründlich schief ... und hätte auch schlimmer ausgehen können! Zwei Männer waren am Mittwochmorgen, um 9.15 Uhr, in Neckarsulm in der Leipziger Straße damit beschäftigt, ein Fenster mit drei Flügeln von einem Lkw abzuladen. Laut Polizei Heilbronn wurden hierzu Saugknöpfe an den Scheiben befestigt und das Fenster mit einem Kran angehoben. Nachdem die beiden Arbeiter das Fenster mit anhoben, verließen sie nach ersten Ermittlungen der Polizei nicht die Ladefläche des Lkw. 

Polizei Heilbronn: Fensterscheibe stürzt auf Arbeiter

Als das Fenster auf etwa 4,20 Meter angehoben war, wollte der Kranführer in Richtung Haus schwenken. Hierbei riss eine Scheibe des Fensters, wodurch die Saugknöpfe ihr Vakuum verloren und deshalb das Fenster abstürzte. Die beiden Arbeiter kamen mit relativ leichten Verletzungen aber einem großen Schrecken davon.

Auch interessant

Kurioser Polizeieinsatz: Zehn Kilo Schnitzel sorgen für Stau

Schlimmer Unfall: Autofahrerin gerät in Gegenverkehr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare