Kurioser Einsatz

Toilettenhäuschen von Feuerwehr "gerettet"

+
Symbolbild
  • schließen

Ein Fahrzeug gerät in Brand, die Feuerwehr muss helfen.

Als ein Kleinlastwagen am Mittwoch auf der Landstraße zwischen Neuenstein in Richtung Weinsberg unterwegs war, passierte es. Das Fahrzeug hatte einen technischen Defekt. Dem Fahrer fiel zunächst auf, dass die Lenkung schwer wurde, dann entdeckte er Rauch aus dem Motorbereich. Am Ortseingang von Eberstadt stellte der den Wagen ab – gerade noch rechtzeitig.

Im Motorraum entdeckte der Mann bereits Flammen. Zunächst versuchte er den Brand selbst zu löschen, doch das klappte nicht. Die Feuerwehr musste ran. Die Polizei ergänzt in ihrem Bericht: Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Eberstadt, welche mit 15 Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz war, konnte die Ladung - vier mobile Toilettenhäuschen - gerettet werden.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Nach Jahren geschnappt: Späte Strafe für Trickbetrüger

Langer Stau: Crash auf der A6! Mehrere Autos, mehrere Verletzte

Arbeitslosengeld trotz Job! Heilbronner im Knast

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare