Irrfahrt auf Parkplatz

Bretzfeld: Auto überfährt Fußgängerin - Fahrer hatte getrunken

+
(Symbolbild)
  • schließen

Bei dem Unfall wurde eine Fußgängerin schwer verletzt. Sie musste ins Krankenhaus geflogen werden.

+++ Update 20. Mai, 12 Uhr +++

Hatte der Fahrer Alkohol im Blut? Das prüft momentan die Polizei. 1,12 Promille ergab ein Alkoholtest bei dem 81-jährigen Fahrer.  Ob auch ein technischer Defekt am Auto Schuld an dem Unfall, bei dem eine Fußgängerin überfahren wurde, sein kann, wird noch geprüft.

+++ Ursprungsmeldung 20. Mai, 6 Uhr +++

Zu einer folgenschweren Verwechslung von Gas- und Bremspedal kam es am Sonntag gegen 12.45 Uhr in Bretzfeld. Ein 81-jähriger Mann wollte aus einer Parklücke fahren – dann passierte das Missgeschick.

Der Mann kollidierte zunächst mit einem neben ihm abgestellten Skoda. In der Folge verwechselte der Senior dann Gas- und Bremspedal. Sein Madzda schoss über die gesamte Fahrbahn und in den gegenüberliegenden Grünstreifen. Dort rammte das Auto zwei Zaunpfähle. In der Folge wurde das Auto zurück auf die Fahrbahn abgedrängt und rammte gleich vier (!) weitere geparkte Pkw. Eines der geparkten Autos wurde bei dem Zusammenstoß so hart getroffen, dass es auf einen Baum geschoben wurde.

Senior verwechselt Gas und Bremse: Fußgängerin erleidet schwerste Handverletzungen

Doch es blieb nicht nur bei Blechschäden: Der Senior erwischte mit seinem Fahrzeug auch eine 79-jährige Fußgängerin und überfuhr diese! Sie erlitt schwerste Handverletzungen und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der 81-jährige muss nun mit einer Anzeige rechnen, weitere Maßnahmen werden laut Polizei mit der Staatsanwaltschaft Heilbronn abgeklärt.

Auch interessant

Polizei im Einsatz: Ente gut, alles gut

Mit Messer: Räuber bedroht Mann und geht leer aus

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare