Erneuter Vorfall

Männer stehlen 30 Kilo Fisch und werden gefilmt - dennoch fehlt jede Spur

+
(Symbilbild)
  • schließen

Aus dem Teich in Boxberg wurden in den letzten Monaten schon mehrfach Fische gestohlen.

Bereits zum wiederholten Male wurden Fische aus einem Fischteich bei Boxberg gestohlen. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden aus dem Fischteich, der zwischen der Aubstraße und Bobstadter Straße liegt, mindestens 30 Kilogramm Bach- und Regenbogenforellen im Wert von zirka 420 Euro gefischt. 

Fischdiebstahl in Boxberg: Zwei Männer gefilmt

Die Diebe mussten hierzu einen zirka zwei Meter hohen Maschendrahtzaun übersteigen, um auf das Gelände zu kommen. Die Täter wurden bei ihrer Tat von einer Überwachungskamera aufgenommen. Hier sind zwei Männer erkennbar, der eine Mann, ist zirka 30 Jahre alt, hat dunkle kurze Haare, einen dunklen Bart und ist zirka 180 Zentimeter groß. Der zweite Täter scheint auch zirka 25 Jahre alt zu sein, hat kurze helle, leicht wellige Haare, trägt keinen Bart, ist sehr schlank und ebenfalls zirka 180 Zentimeter groß. Beide Männer haben sich in osteuropäischer Sprache unterhalten. 

Aus diesem Teich wurden in den letzten Monaten schon mehrfach Fische gestohlen. Wer Hinweise auf die beiden Täter geben kann, soll sich an den Polizeiposten Lauda-Königshofen, unter der Telefonnummer 09343 62130, wenden.

Weitere Polizeimeldungen

In Heilbronn: Asylbewerber rastet aus

Frau getroffen: Streithähne werfen Flaschen um sich

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare