Missgeschick endet glimpflich

Essen auf Herd vergessen - Feuerwehr muss anrücken!

+
Eine auf dem Herd vergessene Pfanne löste in Bad Wimpfen einen Feuerwehreinsatz aus.
  • schließen

Das Missgeschick der Bewohnerin endete glimpflich. 

Ob die Geschädigte ihren Helfern wohl etwas zu Essen angeboten hat? Ein angebrannter Pfannkuchen sorgte am Freitagabend für einen Einsatz von der Polizei und der freiwilligen Feuerwehr in Bad Wimpfen. Eine Bewohnerin der Klostergasse hatte die Pfanne mit dem Essen auf ihrem eingeschalteten Herd vergessen und daraufhin ihr Haus verlassen. 

Aufgrund der Hitze kam es zur Rauchentwicklung, woraufhin die Einsatzkräfte alarmiert wurden. Die Polizei sowie 14 Einsatzkräfte und drei Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr kamen vor Ort. Der Bewohnerin war kurz darauf wieder eingefallen, dass sie den Herd nicht ausgeschaltet hatte. Sie kam direkt nach der Feuerwehr am Einsatzort an. Bis auf einen etwas verkohlten Pfannkuchen entstand kein Sachschaden.

Auch interessant

Großer Feuerwehreinsatz: 500.000 Euro Schaden nach Brand in Heilbronner Dönerbude

Mehrfamilienhaus in Flammen: 30.000 Euro Schaden!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare