In Bad Mergentheim

Autofahrer ist ohne Kennzeichen und Führerschein unterwegs - dafür mit reichlich Promille

+
Ein 31-Jähriger war in Bad Mergentheim betrunken, aber ohne Führerschein und Kennzeichen unterwegs.
  • schließen

Die Polizei erwischt einen 31-Jährigen gleich zweimal als dieser ohne Kennzeichen oder Führerschein mit dem Auto in Bad Mergentheim unterwegs ist - dafür mit zu viel Promille im Blut.

Aus Fehlern sollte man ja bekanntlich lernen - ein 31-Jähriger in Bad Mergentheim tat das jedoch nicht. Er war ohne Kennzeichen und Führerschein unterwegs - dafür aber mit ordentlich Promille. Und ließ sich gleich zweimal dabei von der Polizei erwischen.

Doch zurück zum Anfang der kuriosen Geschichte. Ein 31-Jähriger war am frühen Dienstagmorgen, gegen 5.17 Uhr, mit einem VW Golf in Bad Mergentheim auf der Igersheimer Straße stadtauswärts unterwegs. Da an seinem Auto kein Kennzeichen angebracht war, wurde er von der Polizei angehalten, um ihn zu kontrollieren.

Bad Mergentheim: Polizei kontrolliert Betrunkenen - der wehrt sich

Dabei stieg den Polizisten ein starker Alkoholgeruch aus der Atemluft des Kontrollierten in die Nase. Einen Atemalkoholtest verweigerte er jedoch vehement - deshalb wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm Blut entnommen werden sollte. Doch auch das gefiel dem 31-Jährigen ganz und gar nicht: Während der Entnahme leistete er Widerstand und beleidigte die Anwesenden.

Nach der Blutentnahme wurde der widerspenstige Mann mit ins Polizeirevier genommen und musste dort eine Zelle beziehen. Auf dem Weg dorthin wurde ein Polizist durch die Gegenwehr des Alkoholisierten leicht verletzt. Später wurde der 31-Jährige von einem Verwandten abgeholt. Er ließ es sich allerdings nicht nehmen, beim Verlassen des Reviers gegen Wände, Böden und Scheiben zu spucken - außerdem hatte er die Zelle, in der er sich zuvor aufgehalten hatte, verschmutzt.

Betrunkener Mann lernt nichts dazu und lässt sich wieder von Polizei erwischen

Doch das ist noch nicht das Ende der Geschichte. Denn: Etwa zwei Stunden später war der Mann wieder mit dem Golf unterwegs. Wieder ohne Kennzeichen. Und wieder wurde er von der Polizei erwischt! Diesmal befuhr er die Nonnengasse in Richtung Gänsemarkt. 

Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 1,8 Promille an. Also musste der 31-Jährige erneut mit den Polizisten ins Krankenhaus und Blut abgeben. Seinen Führerschein kann der Mann allerdings nicht abgeben - da er keinen besitzt.

Weitere Polizeimeldungen

Zu hoher Promillegehalt: Betrunkener muss Rausch in Klinik statt bei der Polizei ausschlafen

In Gemmingen: Mann hantiert mit Selbstschussapparat und verletzt sich selbst

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare