Nach Fahrzeugkontrolle

Polizei stellt große Menge Drogen sicher

+
Symbolbild
  • schließen

Das fällt wohl nicht mehr unter Selbstgebrauch. In Bad Mergentheim haben Polizisten eine größere Menge Gras sichergestellt.

  • Am Sonntag kontrollierte die Polizei in Bad Mergentheim einen PKW 
  • Bei dem 25-jährigen Beifahrer stellten die Beamten eine große Menge Marihuana sicher.
  • Der 19-jährige Fahrer stand unter Drogeneinfluss und durfte nach Hause laufen.

Das hat sich mal gelohnt. Am Sonntagnachmittag gelang es der Polizei in Bad Mergentheimrund 1,3 Kilogramm Marihuana sicherzustellen. Zunächst kontrollierten die Beamten gegen 11.30 Uhr ein Fahrzeug. Der 19-jährige Fahrer erregte dabei die Aufmerksamkeit der Polizisten. Dieser hatte dem Anschein nach Marihuana konsumiert. Ein von den Beamten verordnet Drogentest bestätigte diesen Verdacht. Entsprechend war die Fahrt für die 19-Jährigen beendet und er durfte den Heimweg zu Fuß antreten.

Bad Mergentheim: Rucksack des Beifahrers riecht intensiv nach Gras

Noch schlimmer kam es für den 25-jährigen Beifahrer, der ebenfalls von den Beamten kontrolliert wurde. Sein im Auto befindlicher Rucksack roch intensiv nach Gras. Bei der Kontrolle fanden die Beamten vier Gramm Gras. Doch das war es noch nicht.

Die Polizisten entschieden sich auch die Wohnung des 25-jährigen Mannes zu untersuchen. Wie sich rausstellten, hatten die Beamten hierbei den richtigen Riecher. Dort fanden die Beamten in verschiedenen Dosen, Gläsern und Schachteln noch mehr Rauschgift. Insgesamt fanden die Polizisten fast 1,3 Kilogramm Marihuana bei dem 25-jährigen Mann. 

Bad Mergentheim: 25-jähriger betreibt Plantage im Keller

Darüber hinaus wurden die Beamten im Keller der Wohnung des Mannes  fündig. Dort hatte dieser eine kleine Plantage angelegt. Rund 50 Pflanzen wurden durch die Polizei sichergestellt. Gegen den 25-Jährigen wird nun weiter ermittelt.

Der Fall in Bad Mergentheim ist nicht der  erste größere Drogenfund in der Region. Ende Oktober gelang es dem Zoll auf der A6 20 Kilogramm Marihuana sicherzustellen. Im August bekamen Polizeibeamte in Zivil von einem Drogendealer Marihuana angeboten. Insgesamt 33 Gramm führte der Mann mit sich. Die Heilbronner Polizei verlieh dem Deal auf Twitter den undankbaren Titel "Eigentor des Monats." 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare