Ursache noch unklar

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B10

+
Drei Autos und ein Lkw waren an dem Unfall bei Vaihingen auf der B10 beteiligt.
  • schließen

Bei Vaihingen hat es gekracht! Auf der B10 gab es einen Unfall mit drei Autos und einem Lkw, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. 

Zwei Schwerverletzte und eine leicht verletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstag gegen 17.15 Uhr auf der B10 bei Vaihingen/Enz ereignet hat. 

Unfall auf B10: Crash in Kurve löst Kettenreaktion aus

Ein 38-jähriger Audi-Fahrer befuhr die Straße in Fahrtrichtung Illingen. Auf Höhe der Walter-De-Pay-Straße kam er aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einer entgegenkommenden 51-jährigen VW-Fahrerin. Ein 51-jähriger Lkw-Fahrer, der dahinter ebenfalls in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs war, konnte den Fahrzeugen nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem VW. 

Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde der VW wiederum zurück auf den Audi aufgeschoben und beide Fahrzeuge stießen noch mit einem weiteren 32-jährigen VW-Fahrer zusammen, welcher in Fahrtrichtung Illingen unterwegs war. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der vier nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge musste die B10 bis gegen 22.30 Uhr voll gesperrt werden.

+++Ursprungsmeldung 16. April+++

Das sieht nicht gut aus! Auf der B10 Höhe Vaihingen kam es zu einem heftigen Unfall. Die Ursache ist noch unklar, da die Unfallaufnahme noch läuft. Aber: Es waren drei Autos und ein Lkw beteiligt. Drei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Die B10 ist wohl mindestens bis 21 Uhr vollgesperrt.

Bilder des Unfalls auf der B10 bei Vaihingen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare