Besitzer greifen beherzt ein

Wie im Horror-Film: Suff-Einbrecher stürmt auf Ehepaar los

+
Der Einbrecher hatte vor seiner Tat ordentlich gebechert.
  • schließen

Eine Frau bemerkt mitten in der Nacht in Öhringen verdächtige Geräusche. Dann wird es lebensgefährlich...

Man nehme: Alkohol, eine Gartenschere - und einen Rentner, der mit dieser Kombination auf richtig dumme Ideen kommt.

Nach einem Saufgelage beschloss ein 71-Jähriger in Öhringen-Verrenberg am Mittwochmorgen gegen 1.45 Uhr, in eine Garage in der Straße "Oberes Gässle" einzubrechen. Doch anstatt etwas zu stehlen, beschädigte der Senior zunächst ein Fahrrad - und verursachte dabei jede Menge Lärm. Prompt wurde die Bewohnerin des Grundstücks auf das düstere Treiben aufmerksam.

Unter Alkohol: Angriff auf Paar mit Gartenschere

Zuvor hatte die Frau bereits ein vorbeifahrendes Auto und dann einen ausgelösten Bewegungsmelder bemerkt. Gemeinsam mit ihrem Mann ging die Frau zur Garage, um den Eindringling zu stellen. Und dann folgte eine Szene wie aus einem Horror-Film: Als der mutmaßliche, alkoholisierte Einbrecher die Eheleute erkannte, rannte er mit erhobener Gartenschere auf diese zu und versuchte, sie anzugreifen.

Öhringen: Pärchen überwältigt Alkohol-Einbrecher

Das Pärchen konnte den unter Alkohol stehenden Mann jedoch überwältigen und alarmierte die Polizei. Das Auto des betrunkenen Beschuldigten wurde schließlich in der Nähe des Wohnhauses entdeckt. Die Folgen waren zunächst eine Blutprobe und ein Zimmer bei der Polizei für den Rest der Nacht. Die Gründe für das Handeln des 71-Jährigen werden nun weitere Ermittlungen zeigen.

Doch das war nicht das einzige spektakuläre Ereignis in Öhringen während der vergangenen Tage. Vor einer Woche bekam eine Frau außergewöhnlichen, tierischen Besuch. Und am Freitag dachte ein junger Mann in einem Linienbus von Neuenstein nach Öhringen, er sei unbeobachtet. Und dann wurde es kriminell...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare