Unterschätze Gefahr

Aktionstag der Polizei gegen Handys am Steuer

+
Am Steuer lassen sich viele Autofahrer von ihren Smartphones ablenken. 
  • schließen

Die Gefahr wird von vielen Autofahrern noch immer unterschätzt. 

Nur kurz die WhatsApp-Nachricht lesen, das Date bestätigen oder Mama anrufen. Viele Autofahrer lassen sich gerne mal von ihrem Smartphone ablenken. Ein Verhalten, das schlimme Konsequenzen haben kann! 

Eine Kontrollaktion der Polizei hat am Donnerstag Handy-Sünder im Straßenverkehr im Visier. An der bundesweiten Maßnahme "sicher.mobil.leben" nehmen auch 2.300 Baden-Württemberger Polizisten teil, wie das Landesinnenministerium mitteilte. 

Handynutzung vergrößert Unfallgefahr

An 660 Orten im Südwesten soll demnach kontrolliert werden. "Der kurze Blick auf das Handy bei voller Fahrt ist ein gefährlicher, unter Umständen tödlicher Blindflug", sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU).

17 Prozent aller tödlichen Verkehrsunfälle in Baden-Württemberg waren im vergangenen Jahr auf Ablenkung zurückzuführen. "Dazu gehören auch Eingaben in das Navi, aber in den letzten Jahren ging es im Regelfall um das Smartphone", erklärte ein Ministeriumssprecher. 

Die Handynutzung am Steuer ist genauso gefährlich wie eine Alkoholfahrt bei einem Promille, hieß es. Die Unfallgefahr steige um das Vierfache.

Auch interessant

Handy am Steuer: Telefon beim Fahren in die Hand nehmen gilt als Nutzung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare