Fahrer bleibt unverletzt

Stau übersehen - Sprinter überschlägt sich auf A6

+
(Symbolbild)
  • schließen

Der Fahrer wollte einen Zusammenstoß mit dem stehenden Verkehr verhindern.

Am Dienstag um 10:40 Uhr befuhr ein 40-jähriger Lenker eines Sprinters die Autobahn A6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Zwischen den Anschlussstellen Kirchberg und Ilshofen-Wolpertshausen erkannte der Sprinter-Fahrer zu spät, dass der Verkehr vor ihm staute. 

Um einen Auffahrunfall zu verhindern, riss der Sprinter-Fahrer sein Lenkrad nach rechts. Das Fahrzeug kam dadurch von der Fahrbahn der A6 ab, befuhr eine Böschung, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Auch interessant

Autofahrer aufgepasst: Vollsperrung in Neckarsulm

Dumme Idee: Böller in Menschenmenge geworfen - zwei Frauen verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare