Durch Pfedelbach

Mann liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

+
Symbolbild.
  • schließen

Mit der irren Fahrt wollte er einer Kontrolle entgehen. Aus "gutem" Grund.

Eigentlich sollte er nur routinemäßig kontrolliert werden. Doch genau dem wollte sich ein 41-Jähriger am Samstagnachmittag in Pfedelbach entziehen - und haute ab. Eine filmreife Verfolgungsjagd mit der Polizei folgte. Bei seiner späteren Festnahme lieferte der Mann den Grund für seine Flucht.

Ausgehend von der Pfedelbacher Linckestraße jagte die Polizei den Golf-Fahrer durch das Wohngebiet hindurch zum Verbindungsweg Richtung Baierbach, von dort aus weiter auf die Kreisstraße in Richtung Baierbach und schließlich noch teilweise durch Baierbach hindurch.

Gefährdete Fahrer als Zeugen gesucht

Hierbei gefährdete der Mann gleich mehrere Personen. Zunächst konnte ein weißer Pkw, ähnlich eines Kastenwagens, auf dem Verbindungsweg nur durch Ausweichen einen Zusammenstoß mit dem Golf verhindern. Im weiteren Verlauf von dessen Flucht musste ein roter Kleinwagen im Bereich des Lechrenhofs in den Grünstreifen ausweichen um eine Kollision zu verhindern.

Bei seiner Festnahme erklärte der Fahrer, er habe keinen Führerschein und deshalb versucht zu entkommen. Die Polizei Öhringen sucht nun dringend die Fahrerin des roten Wagens, sowie den Fahrer des weißen Kastenwagens. Beide werden gebeten, sich beim Revier unter der Telefonnummer 07941/9300 zu melden.

Auch interessant:

Fahrer knallt in Hauswand: Lebensgefährlich verletzt

Nach Probefahrt mit Motorrad: Vier Verletzte

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare