Küchenmesser, Not-OP, Haftbefehl

Beziehungsdrama im Hohenlohekreis: 24-Jähriger sticht mehrmals auf Ex-Freundin ein

In Minden (NRW) fahndet die Polizei nach einem Straßenräuber (Symbolbild).
+
Mit einem Küchenmesser griff ein 24-Jähriger im Hohenlohekreis seine Ex-Freudin an.
  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

Ein junges Paar trennt sich. Der Auszug der Frau wird zum Drama.

Es hätte ein normaler Umzug werden sollen, am Ende wurde es ein Drama. In Pfedelbach im Hohenlohekreis ging ein Mann auf eine junge Frau los - mit einem Messer! Aber: Wie kam es zu dem Messerangriff am Samstagmorgen gegen 9 Uhr?

Beziehungsdrama in Pfedelbach: So kam es zur Tat!

Der 24-Jährige und die 22 Jahre alte Frau waren in einer Beziehung und wohnten gemeinsam in der Wohnung. Die junge Frau beendete die Beziehung allerdings aufgrund andauernden Streitigkeiten und häuslicher Gewalt, wegen der bereits die Polizei eingreifen musste.

Nun wollte die 22-Jährige ausziehen und brachte dazu ihre Eltern und weitere Umzugshelfer mit. Während des Umzugs wollte der 24-Jährige eine Aussprache mit ihr, aber: Die Eltern und Helfer konnten dies zunächst verhindern. Dennoch kam es zu einer Situation, in der das ehemalige Paar gemeinsam in der Küche war - alleine.

Schreckliches Beziehungsdrama im Hohenlohekreis: Mann attackiert Frau mit Messer

Da erlebte die Frau den blanken Horror. Der junge Mann soll ein langes Küchenmesser geschnappt und auf sie eingestochen haben. Durch mehrere hinzueilende Helfer und Familienangehörige konnte der Täter schließlich überwältigt und auch entwaffnet werden, er wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die 22-jährige erlitt mehrere Stich- und Schnittwunden.

Sie wurde umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht und musste dort notoperiert werden. Ihr Zustand kann im Moment als stabil bezeichnet werden. Gegen den Messerstecher ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft in Heilbronn wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der Täter wurde nach Vorführung und Erlass eines Haftbefehles beim Amtsgericht Schwäbisch Hall in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

Beziehungs- und Familiendramen gibt es immer wieder. Kurz nach Weihnachten hat in Heilbronn ein damals 44-Jähriger seine Ehefrau umgebracht. Sie hinterlässt sieben minderjährige Kinder. Jetzt ist das Urteil gefallen. Und auch in Rot am See kam es zu einem Drama. Sechs Menschen starben, der Täter war ein Familienmitglied.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema