Hubschrauber kommt zum Einsatz

Unfassbare Szenen: Jugendliche liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Ostalbkreis: Jugendliche klauen Autos und fliehen vor der Polizei - unfassbare Aktion!
+
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blauchlicht. (Symbolbild)
  • Violetta Sadri
    vonVioletta Sadri
    schließen

Im Ostalbkreis ereigneten sich in der Nacht zum Mittwoch unglaubliche Szenen. Vier Jugendliche liefern sich mit gestohlenen Autos eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

  • Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren klauen Fahrschulautos im Ostalbkreis.
  • Die Gruppe aus vier Personen baut einen Unfall und lässt einen 12-Jährigen schwer verletzt am Unfallort zurück.
  • Nun sind zwei aus der Gruppe in Untersuchungshaft.

Ostalbkreis: Jugendliche klauen Fahrschulautos und bauen Unfall - ein Schwerverletzer 

Zwei Fahrschulautos gestohlen und sich damit eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert - deshalb sind nun zwei Jugendliche aus Leinzell und Essingen im Ostalbkreis in Untersuchungshaft. Einem 15-Jährigen und einem 14-jährigen mutmaßlichen Mittäter wird vorgeworfen, in der Nacht zum Mittwoch die zwei Fahrschulautos gestohlen zu haben. In den Autos saßen eine 14-Jährige und ein 12-jähriger Junge. Die beiden 14 und 15 Jahre alten Jugendlichen sollen wohl schon wegen Diebstählen und anderen Delikten polizeibekannt sein. 

Ostalbkreis: Jugendliche liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei - Hubschrauber kommt zum Einsatz

Die Gruppe verunglückte mit dem Auto. Dabei wurde der 12-Jährige schwer verletzt am Unfallort zurückgelassen. Er rief daraufhin die Rettungskräfte.  Die drei anderen stahlen weiteres Fahrschulauto und lieferten sich quer durch den Ostalbkreis eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Während der Verfolgungsfahrt fuhren die Jugendlichen unter anderem auf der Gegenfahrbahn und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Zudem missachteten sie mehrere rote Ampeln

Nachdem die Polizei das Auto in Böhmenkirch im Kreis Göppingen stoppen konnte, flohen die zu dem Zeitpunkt nur noch dreiköpfige Gruppe in ein Maisfeld. Ein Hubschrauber fand die drei Jugendlichen schließlich. 

Ostalbkreis: Gruppe Jugendlicher verursacht großen Schaden - zwei Personen in U-Haft

Die Polizei geht davon aus, dass die Gruppe Jugendlicher in eine Fahrschule in Leinzell eingebrochen sind und dort die Fahrzeugschlüssel gestohlen hat. Die Polizei schätzt den durch einen Jugendlichen verursachten Sachschaden auf mindestens 75.000 Euro. Es wurden außerdem zwei Polizeifahrzeuge bei der Verfolgungsfahrt beschädigt, berichtet der swr.de

Jugendliche hatten zuvor dieses Fahrzeug einer Fahrschule gestohlen und waren vor der Polizei geflüchtet und auf der Flucht verunglückt.

Zu einer anderen kuriosen Verfolgungsjagd kam es im April 2020 in Heilbronn. Ein Minderjähriger flüchtet mit einem Auto durch die Stadt vor der Polizei. Es werden Schüsse abgegeben.

Ein junger Mercedes-Benz-Fahrer rast durch Innenstadt von Heilbronn und missachtet sogar eine rote Ampel. Es kommt zur Verfolgungsjagd mit mehreren Polizeiautos.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema