Furchtbar

Ölspur und nasse Straße führen zu tödlichem Unfall in Ilsfeld

Für den 42-jährigen Fahrer kommt jede Hilfe zu spät. Ein weiterer Mann wird leicht verletzt. 

Seinen schweren Verletzungen erlegen ist am Dienstagabend, kurz nach 20 Uhr ein 42-jähriger Mann aus Oberstenfeld. Er war mit seinem Audi auf der Kreisstraße 2090 von Auenstein kommend in Richtung Abstetterhof unterwegs. 

Schlimm: Mann stirbt bei Unfall in Ilsfeld

Kurz vorm Ortseingang Abstetterhof rutschte er in einer Rechtskurve aufgrund einer starken Ölverschmutzung auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr und prallte frontal mit dem ordnungsgemäß entgegenkommenden, ebenfalls 42-jährigen Fahrer eines Hyundai zusammen. 

Der aus Beilstein stammende Fahrer des Hyundai wurde mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Für den Audi-Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. 

Zum Unfallzeitpunkt hatte er den Sicherheitsgurt nicht angelegt. Der Verursacher der Ölspur ist nicht bekannt. Die Feuerwehr Ilsfeld war mit 30 Mann und sechs Fahrzeugen vor Ort. Die Ölverschmutzung auf der Straße wurde mit einer Spezialmaschine gereinigt.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise darauf geben können, wie die Ölspur entstand und vor allem, wer dafür verantwortlich ist. Es wird nicht ausgeschlossen, dass der Verursacher kurz vor dem Verlust des Kraftstoffs vollgetankt hatte und den Tankverschluss am Ende nicht oder nicht richtig angebracht hatte, so dass Benzin oder Diesel während Fahrt herausschwappte. In Verbindung mit dem Regenwasser wurde die Flüssigkeit dann schmierig. Hinweise gehen an die Verkehrspolizei in Weinsberg, Telefon 07134 5130.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.