Hoffnung fürs Jubiläum im Jahr 2023 bleibt bestehen

Bleibt das Corona-Schicksal dem Öhringer Pferdemarkt 2021 erspart? Jetzt steht die Entscheidung fest

  • Daniel Hagmann
    vonDaniel Hagmann
    schließen

Immer mehr geplante Veranstaltungen werden wegen der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Betrifft das auch den Pferdemarkt in Öhringen?

Das öffentliche Leben gerät immer mehr aus den Fugen. Die Zahlen der Menschen, die in Baden-Württemberg mit dem Coronavirus infiziert sind, steigt immer weiter an. Das macht natürlich Maßnahmen notwendig, um die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen. Und die werfen bereits jetzt ihre Schatten bis ins kommende Jahr 2021 voraus.

Sofern lokal der Sieben-Tage-Inzidenzwert die 50er-Marke überschritten hat, dürfen an Veranstaltungen im öffentlichen Raum in Baden-Württemberg maximal zehn Personen, im privaten Raum maximal zehn Personen aus zwei verschiedenen Haushalten teilnehmen. Immer mehr öffentliche Veranstaltungen fallen daher aus. In der vergangenen Woche wurde etwa bekannt, dass der Käthchen-Weihnachtsmarkt in der Heilbronner Innenstadt in diesem Coronavirus-Jahr 2020 nicht stattfinden wird.

Öhringer Pferdemarkt 2021 wegen des Coronavirus abgesagt

Schausteller, Besucher, Händler und die Stadtverwaltung haben lange gehofft, dass dem Öhringer Pferdemarkt, der traditionell im Frühjahr stattfindet, dieses Schicksal erspart bleibt. Doch vergeblich. Der Öhringer Pferdemarkt 2021 ist nun offiziell abgesagt.

Auf ihrer Facebook-Seite teilt die Stadtverwaltung Öhringen mit: „Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie ist bereits heute absehbar, dass der traditionelle Öhringer Pferdemarkt im Jahr 2021 nicht wie gewohnt durchgeführt werden kann.“ Es sei absehbar, dass auch im kommenden Frühjahr Coronavirus-Maßnahmen wie Abstands- und Hygieneregeln das öffentliche Leben weiterhin beeinflussen werden. Und der gebotene Abstand der Menschen untereinander, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sei im dichten Treiben des Pferdemarkts in Öhringen schlicht nicht möglich. Das Risiko bei einer Durchführung des Öhringer Pferdemarkts 2021 wäre laut Stadtverwaltung für die Marktbeschicker und die Besucher viel zu groß.

Wer sich nun fragt, warum der Öhringer Pferdemarkt nun schon etwa vier Monate vor dem geplanten Termin abgesagt wird, muss bedenken: Eine solche Planungssicherheit verhindert, dass sich Marktbeschicker und Händler zu früh vergeblich bemühen und für eine Veranstaltung planen, die letztendlich doch ausfällt. Die Stadtverwaltung Öhringen dazu: „Der Grund für die frühzeitige Absage ist, dass nun die Vorbereitungen für die Pferdeprämierung als auch die Anmeldung der Marktstände starten würden.“ Zumindest bleibt aktuell noch die Hoffnung am Leben, dass das Jubiläum „200 Jahre Öhringer Pferdemarkt“ im Jahr 2023 wie gewünscht stattfinden kann.

Rubriklistenbild: © Peter Hohl

Das könnte Sie auch interessieren