Nächtlicher Ruhestörer

Mann schreit an Bushaltestelle – Polizei kontrolliert ihn und macht unfassbare Entdeckung

+
(Symbolbild)
  • schließen

Der Mann störte Anwohner in Öhringen lautstark. Nun ermittelt die Polizei gegen ihn.

Wäre der junge Mann besser ruhig geblieben, das hätte ihm jede Menge Ärger erspart. Doch der 17-Jährige störte in der Nacht zum Donnerstag um kurz nach Mitternacht die Ruhe in Öhringen-Ohrnberg massiv und sorgte an der Bushaltestelle Backhausweg für jede Menge Lärm. 

Öhringen: Ruhestörer wird von Polizei kontrolliert und hat auffällige Dinge bei sich

Die verständigte Polizei kontrollierte den Mann daraufhin – und machte eine unerwartete Entdeckung: Bei der körperlichen Durchsuchung fanden die Beamten knapp sechs Gramm Marihuana und Bargeld in dealertypischen Stückelung. Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Auch interessant

Zwei Betonmischer weg: Diebstahl im Wert von mehreren 100.000 Euro

Sexvideo: Polizeipräsidium Heilbronn wird erpresst

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare