Einfache Kontrolle nimmt Wendung

Polizei will seine Sicherheit - Mann rastet völlig aus

+
Symbolbild.
  • schließen

Er ist beim Autofahren nicht angeschnallt und wird deshalb angehalten.

Was war denn bitte mit dem los? Ein Autofahrer hat am Donnerstagvormittag ordentlich Stress bei einer Polizeikontrolle gemacht. Dabei war die Streife in Öhringen eigentlich dessen Sicherheit wichtig.

Der 57-Jährige fiel den Beamten auf, weil er nicht angeschnallt war. Daraufhin hielten sie den Mann in der Schillerstraße an, um ihn zu kontrollieren. Dies behagte ihm allerdings gar nicht. Er war sehr aufgebracht, schrie herum, beleidigte die Polizisten und weigerte sich, seine Papiere vorzuzeigen. Mit der Verwarnung bezüglich des Gurtverstoßes war er ebenfalls nicht einverstanden und ließ verlauten, dass er in Zukunft polizeiliche Anhalte-Aufforderungen ignorieren wolle.

Da aufgrund des Verhaltens des Verkehrsteilnehmers Zweifel an seiner Fahreignung bestehen, ergeht nun ein Bericht an die zuständigen Behörden.

Mehr zum Thema:

Mit Gabel und Flasche angegriffen: 48-Jähriger in Lebensgefahr

Von Pkw erfasst: Fußgänger in Heilbronn verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare