An vermeintlich roter Fußgängerampel

13-Jähriger angefahren: SUV-Fahrer gesucht

+
An einer vermeintlich roten Fußgängerampel wurde ein 13-Jähriger von einem Auto am Bein erfasst.
  • schließen

Zu einem tragischen Vorfall kommt es am Montag in Öhringen. Ein 13-Jähriger überquert eine vermeintlich rote Fußgängerampel. Er stürzt und wird von einem Auto angefahren.

  • Junge überquert vermutlich rote Fußgängerampel.
  • Dabei stürzt er.
  • Von einem abbiegenden Auto wird er am Bein erfasst.

Beim Überqueren einer vermutlich roten Fußgängerampel stürzte ein 13 Jahre alter Fußgänger unglücklich. Dann wurde er auch noch von einem Auto angefahren.

Junge in Öhringen angefahren: Zunächst schien der Unfall harmlos

Gegen 17.45 bog ein Auto von der Neuenstadter Straße in die Austraße in Öhringen ein. Zur selben Zeit ging ein 13-jähriger Junge zusammen mit anderen Kindern, trotz vermutlich roter Fußgängerampel, über die Straße. Dabei rutschte der Junge unglücklich aus und fiel direkt vor das gerade abgebogene Auto. Am Bein wurde der Junge erfasst, woraufhin das Auto anhielt und sich nach dem Befinden des Verunglückten erkundigte. 

SUV fährt Junge in Öhringen an: Verdacht auf Fahrerflucht

Da der Junge sagte, ihm sei nichts passiert, fuhr das Auto weiter. Zu Hause aber wurden die Schmerzen des 13-Jährigen immer schlimmer, weshalb er sich seinen Eltern offenbarte. Sie brachten ihn in ein Krankenhaus und verständigten die Polizei. Die Polizei Öhringen ermittelt nun wegen des Verdachts der Fahrerflucht. Laut Aussagen der Kinder handelte es sich um einen silberfarbenen SUV der Marke Audi. Im Fahrzeug seien neben dem Fahrer auch noch eine Frau und ein Kind gewesen. Die Polizei bittet die Fahrzeuginsassen, sich bei der Polizei zu melden. Desweiteren werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Sie sollen sich unter folgender Rufnummer beim Polizeirevier Öhringen melden: 07941 / 9300.

Fußgänger in Öhringen angefahren: weitere ähnliche Vorfälle aus der Region

Nicht nur in Öhringen wurde ein Fußgänger von einem Auto erfasst. Ein schlimmes Szenario spielte sich auf der B27 ab. Ein Mann wurde von einem Auto erfasst und erlag seinen Verletzungen. In Obersulm-Weiler fuhr ein Autofahrer mit über 2,5 Promille. Er verlor die Kontrolle und erfasste einen 16-jährigen Fußgänger, der schwer verletzt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare