Beziehungsstreit

Mann bedroht Ex-Freundin und beißt bei Festnahme um sich – Polizisten verletzt!

+
  • schließen

In Öhringen kochten die Emotionen hoch, am Ende wurden zwei Polizisten sogar gebissen!

Wegen einer Familienstreitigkeit wurde die Polizei am Mittwochnachmittag in Öhringen alarmiert. Zwischen zwei ehemaligen Lebenspartnern hatte sich ein Streit entfacht, in dessen Verlauf der 35-jährige Mann seine ehemalige Freundin bedrohte und ihre Wohnungstür eintreten wollte. 

Öhringen: Mann widersetzt sich Festnahme und beißt zwei Polizisten

Als die Polizei kam, wollte der Mann gerade das Haus verlassen. Auf sein vorheriges Tun angesprochen, reagierte der 35-Jährige nicht. Auch die Aufforderung, stehen zu bleiben, ignorierte er. Es kümmerte ihn offenbar auch nicht, dass ihm die Ordnungshüter die vorläufige Festnahme ankündigten.

Eine zweite Streife befand sich schon vor Ort und unterstützte die Kollegen, den sich heftig wehrenden Mann zur Räson zu bringen. Dieser trat wild um sich und biss zwei Polizeibeamten in die Hand. Sowohl die beiden Einsatzkräfte, wie auch der renitente 35-Jährige wurden bei dem Widerstand verletzt und mussten sich in medizinische Behandlung begeben. Auf letzteren kommt nun eine entsprechende Anzeige zu.

Auch interessant

Festnahme: Mann kommt aus dem Urlaub - und wandert direkt hinter Schwedische Gardinen

19-Jähriger verfolgt Polizei: Der Grund dafür ist dubios

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare