Kein Einsatz

Angeblich Vergewaltigung in Öhringen verhindert - Polizei warnt vor Falschmeldung

+
In sozialen Netzwerken kursiert derzeit eine offenbar falsche Meldung über eine Vergewaltigung.
  • schließen

Im Netz kursiert derzeit eine widerliche Meldung - mit offensichtlich falschen Angaben.

Immer wieder kursieren im Netz sogenannte Fake News. Ein besonders krasser Fall ist derzeit in Öhringen und der Region im Umlauf. Angeblich soll dort eine Vergewaltigung verhindert worden sein. Doch der Polizei ist ein solcher Vorfall nicht bekannt.

Öhringen: Angeblichen Polizeieinsatz wegen Vergewaltigung gab es nicht

"Einen Polizeieinsatz in dieser Sache hat es nicht gegeben", schreibt die Polizei Heilbronn ausdrücklich auf Facebook und nimmt damit Stellung zu einer im Netz kursierenden Meldung.

Diese spricht detailreich von einer angeblich gerade noch verhinderten Vergewaltigung und einem Retter mit Zivilcourage.

Öhringen: Falschmeldung schadet echten Opfern

Die offenbar falsche Nachricht veröffentlichte die Polizei auf Facebook:

Besonders widerlich an den falschen Informationen: Echte Fälle wie zuletzt in Heilbronn verlieren dadurch an Aufmerksamkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare