Polizei sucht Zeugen

Polizei steht vor Rätsel: 100 Kilo Putenfleisch im Breitenauer See entsorgt? 

+
Im Breitenauer See kamen schon 100 Kilo Putenschlegel an die Oberfläche.
  • schließen

Über 100 Kilogramm Putenfleisch kam bisher an die Oberfläche des Breitenauer Sees. echo24.de hat bei der Polizei nachgefragt, warum jemand so etwas macht.

+++ Update 18. September +++ Polizei steht vor Rätsel: 100 Kilo Putenfleisch im Breitenauer See entsorgt? 

Wer macht denn sowas? Am beliebten Breitenauersee in Obersulm, dort wo sich in den Sommermonaten tausende Badegäste tummeln, wurden am vergangenen Wochenende 100 Kilogramm Putenschlegel im WASSER entsorgt. Die Facheinheit für Umweltdelikte von der Polizei hat den Fall übernommen. Da die Ermittlungen noch andauern, gibt es bisher keine weiteren Hinweise. Ob weitere Putenschlegel aufgetaucht sind, kann die Polizei auf Nachfrage noch nicht bestätigen. Doch warum könnte jemand so etwas tun? Die Polizei steht selbst vor einem Rätsel. Ein Grund könnte "die billige Entsorgung von Fleischabfall" sein, vermutet Frank Belz, Pressesprecher der Polizei Heilbronn.

"Ohne Zeugen wird es schwierig", sagt Belz. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Vielleicht hat jemand mitbekommen, wie größere Mengen Putenschlegel irgendwo gelagert wurden und dann verschwunden sind? Zeugen, die Hinweise zur mysteriösen Putenfleisch-Entsorgung machen können, werden darum gebeten, sich beim Polizeiposten in Obersulm, Telefon 07130/7077, zu melden.

Ein Zugführer spürt einen Schlag und findet Blutspuren am Fahrzeug. Die Polizei sucht den Bereich ab und entdeckt, woher das Blut kam.

+++ Ursprungsmeldung 17. September +++ Rätselhafter Fund! Bislang 100 Kilo Putenfleisch im Breitenauer See entdeckt

Ein kurioser Fund beschäftigt derzeit die Polizei in Obersulm. 100 (!) Kilogramm Putenfleisch findet man normalerweise NICHT an der Oberfläche des Breitenauer Sees. Aber: Unbekannte haben am vergangenen Wochenende offenbar Putenkeulen über den zweiten Steg an der Ostseite des Sees geworfen. Woher die Putenschlegel stammen und warum die Unbekannten diese in den See gekippt haben, ist derzeit völlig unklar. 

Putenfleisch in Breitenauer See geworfen - Rätsel bislang nicht gelöst

Die Schlegel haben alle dieselbe Größe und waren augenscheinlich noch frisch. Mit einer Gewässerverunreinigung ist deshalb nicht zu rechnen. Zeugen, die Hinweise zur mysteriösen Putenfleisch-Entsorgung machen können, werden darum gebeten, sich beim Polizeiposten in Obersulm, Telefon 07130/7077, zu melden.

Mehr Polizei-News

Wer hatte denn nun Rot? Nach einem Unfall an der Allee in Heilbronn, sucht die Polizei Zeugen.

Auf der B293 gab es einen Unfall, bei dem drei Personen verletzt wurden und es zu einem Totalschaden kam.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare