Rettungshubschrauber im Einsatz

Nach schweren Unfall in Neuenstadt: Bub (11) verstorben

+
Nach einem Unfall in Neuenstadt ist ein 11-Jähriger an seinen schweren Verletzungen verstorben.
  • schließen

Bei einem Unfall in Neuenstadt erfasst ein Rollerfahrer einen elfjährigen Jungen. Beide werden schwer verletzt - der Bub erliegt seinen Verletzungen im Krankenhaus.

Der elfjährige Junge, der bei einem Unfall in Neuenstadt durch einen Rollerfahrer schwer verletzt wurde, ist Sonntagnacht seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Der Junge schob in der Öhringer Straße sein Mountainbike über die Fahrbahn und wurde dabei von einem vorbeifahrenden Roller erfasst. 

Der 40-jährige Rollerfahrer wurde vom Rettungsdienst ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Von der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde bezüglich der vom Roller gefahrenen Geschwindigkeit ein Gutachten angeordnet.

+++Ursprungsmeldung vom 18. August+++

Bei einem Unfall am Sonntag um kurz vor 16 Uhr in Neuenstadt gab es zwei Schwerverletzte. Der 40-jährige Fahrer eines Kraftrollers fuhr auf der Öhringer Straße in Richtung Ortsmitte. Dabei kam es zur Kollision mit einem von rechts aus einer Hofeinfahrt herauskommenden 11-jährigen Jungen. Der Junge schob ein Mountain-Bike und wollte damit die Öhringer Straße überqueren. Durch den Zusammenstoß wurde der 11-Jährige auf die Fahrbahn geschleudert. 

Unfall in Neuenstadt: Rollerfahrer erfasst elfjährigen Jungen - beide werden schwer verletzt

Sowohl der Junge als auch der 40-Jährige erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Beide wurden vor Ort durch das DRK erstversorgt. Der 40-Jährige wurde mit dem Krankenwagen, der 11-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Heilbronn ein Sachverständigengutachten angeordnet. Die Öhringer Straße war bis 17 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare