Bewohner geraten aneinander

Streit wegen mangelnder Hygiene eskaliert total

+
Eine dreckige Küche führt zum handfesten Streit in Neudenau. (Symbolbild).
  • schließen

Neudenau - Nach der Keilerei müssen beide Streithähne unterschiedlich behandelt werden.

  • Zwei Männer geraten wegen "nicht vorhandener Sauberkeit" in Streit.
  • Der eskaliert schnell in eine heftige Auseinandersetzung.
  • Beide Männer müssen am Ende behandelt werden.

Ein in vielen Wohngemeinschaften wahrscheinlich alltäglicher Streit endete für beide Kontrahenten am Donnerstag in Neudenau heftig. Obwohl das auslösende Thema vergleichsweise recht harmlos klingt, eskalierte die Auseinandersetzung total.

Neudenau: Streit zwischen zwei Männern eskaliert völlig

Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, gerieten sich zwei Bewohner eines Hauses in Neudenau-Herbholzeim am Donnerstagnachmittag "wegen nicht vorhandener Sauberkeit" in der gemeinsamen Küche in die Haare.

Ein 49-Jähriger soll deshalb sogar seinen Kontrahenten mit einem Messer bedroht haben. Das ließ sich der zweite Streithahn offenbar nicht gefallen. Der 57-Jährige schüttete wohl den Inhalt eines Wasserkochers als Reaktion auf die Bedrohung nach dem 49-Jährigen.

Neudenau: Männer stürzen im Streit um mangelnde Hygiene Treppe runter

Doch damit nicht genug. Im weiteren Verlauf schlug der Jüngere seinem Gegenüber laut Polizei auch noch eine Kaffeetasse gegen den Kopf. 

Als sich das Geschehen ins Freie verlagerte, stürzten die beiden dann auch noch gemeinsam die letzten Stufen einer Treppe hinunter.

Am Ende sei der 57-Jährige zur ärztlichen Behandlung von Rettungskräften in eine Klinik gebracht worden. Sein 49-jähriger Kontrahent wurde dagegen in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Neudenau: Nicht der einzige Polizeieinsatz wegen Körperverletzung

Innerhalb kürzester Zeit musste die Polizei nicht nur wegen des Streits in Neudenau in Sachen Körperverletzung eingreifen. Auch zwei Vorkommnisse in Heilbronn beschäftigten die Beamten.

Am Donnerstagabend war offenbar Eifersucht der Auslöser für eine gefährliche Körperverletzung. Die Polizei sucht die Täter, nachdem einer zunächst mit einer Flasche versuchte, auf einen anderen einzustechen, ehe es eine Schlägerei gab.

In der Nacht zu Freitag zückte ein Mann ein Messer oder einen Schraubenzieher, kurz nachdem ein anderer die Herausgabe von Zigaretten verweigert hatte. Dabei war der Täter eigentlich schon weitergegangen, kam dann aber wohl noch einmal zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare