51 Mitarbeiter betroffen

Toom-Baumarkt in Neckarsulm schließt!

+
  • schließen

Offenbar hat sich der Betrieb wirtschaftlich nicht gelohnt.

Die Region hat bald einen Baumarkt weniger. Zu Beginn des kommenden Jahres wird der Toom-Baumarkt neben dem Saturn und dem Kaufland in Neckarsulm die Pforten schließen. Betroffen vom Ende des Toom-Baumarkts in Neckarsulm sollen 51 Mitarbeiter sein. Für diese haben die Verantwortlichen offenbar sozialverträgliche Lösungen gefunden.

Wie die Heilbronner Stimme berichtet soll der Toom-Baumarkt in Neckarsulm nahe des Neckarsulmer Kauflands wegen "mangelnder wirtschaftlicher Perspektive" geschlossen werden. Der bestehende Toom-Baumarkt in Öhringen ist allerdings nicht betroffen und soll weiterhin bestehen bleiben.

Neckarsulm: Wer wird Nachfolger auf Toom-Areal?

Auf Nachfrage von echo24.de teilt eine Kaufland-Sprecherin mit, dass man aktuell noch keine Aussagen zur weiteren Nutzung der Toom-Fläche in Neckarsulm ab dem Jahr 2020 treffen könne. Auch, wann die Räumlichkeiten nahe des Kauflands neu besetzt werden sollen, gibt Kaufland noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare