Polizei gibt Entwarnung

"Scheiß Hunde" und "Gift"-Drohung! Tierhasser in Neckarsulm unterwegs?

+
Auf eine Straße in Neckarsulm hat jemand "Gift" geschrieben.
  • schließen

Auf einer Straße in Neckarsulm stehen mit Kreide vermeintlich bedrohliche Worte für Hundebesitzer geschrieben.

"Scheiß Hunde" und "Gift" steht auf einer Straße in Neckarsulm geschrieben. Eine beunruhigende Kombination für Hundebesitzer und -liebhaber. echo24.de-Leser fürchten, die vermeintliche Drohung könnte wahrgemacht werden. Das sagt die Polizei dazu.

Drohung in Neckarsulm? Worte im Ärger geschrieben?

Die Worte wurden offenbar mit Kreide geschrieben. Auf dem Leserbild ist zudem offenbar verschmierter Hundekot erkennbar. Ist die Schrift auf dem Weg in Richtung Jugendfarm also eine wütende Reaktion, weil jemand in den Hundekot trat? Klären lässt sich das sicher nicht mehr.

"Scheiß Hunde" ist einer der beiden Sprüche auf der Neckarsulmer Straße. (Foto: privat)

Drohung in Neckarsulm? Das sagt die Polizei

"Den Kollegen in Neckarsulm ist bislang überhaupt nichts bekannt. Es gab in letzter Zeit keine Vorfälle mit giftigen Hundeködern und es gab auch keine Anrufe bezüglich der Kreideschrift", erklärt eine Pressesprecherin der Polizei auf echo24.de-Anfrage. Hundebesitzer können also wohl aufatmen. Spätestens beim nächsten Regen ist die vermeintliche Drohung dann ohnehin verschwunden.

Auch interessant:

Mit Reimen gegen Hundekot:Stadt Singen setzt auf Poesie

Hunde mit gelber Schleife: Darum brauchen sie Abstand

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare