Was war denn bei dem los?

Radfahrer tickt aus und schlägt mit Fäusten auf Auto ein

+
Symbolbild.
  • schließen

Zunächst beleidigt der Fahrradfahrer den Audi-Fahrer, dann wirft er sein Rad vors Auto und flippt vollkommen aus.

Na, da hatte aber einer Laune! In Neckarsulm hat ein Radfahrer einen Autofahrer zunächst beleidigt und dann auf dessen Motorhaube eingeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen - und den Radfahrer. 

Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 17.30 Uhr. Der Autofahrer war in der Hezenbergstraße in Fahrtrichtung Ballei unterwegs. Vor ihm fuhr der unbekannte Fahrradfahrer in Schlangenlinien. An einer übersichtlichen Stelle wollte der Pkw-Fahrer überholen. In diesem Moment lenkte der Unbekannte sein Rad nach links, sodass er fast in die Seite des Autos gefahren wäre. 

Neckarsulm: Fahrradfahrer tickt aus

Kurz darauf beleidigte er den Autofahrer und fuhr ihm hinterher. An einer Kreuzung zwang er den Lenker des Pkw zum Anhalten, indem er sein Fahrrad vor das Auto schmiss. Als sei dies nicht genug, schlug er mit den Fäusten noch auf die Motorhaube ein. Natürlich entstand dadurch ein Sachschaden. 

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Wer kann Hinweise zu dem Fahrradfahrer geben? Der Mann ist circa 1,70 Meter groß und wiegt knapp 80 Kilogramm, hat kurze rasierte schwarze Haare und spricht akzentfreies Deutsch. Hinweise nimmt das Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 entgegen.

Neckarsulm: Mit dieser tollen Aktion macht Kaufland von sich reden

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare