Dreiste Aktion!

Nach Hubschrauber-Einsatz in Neckarsulm: Dreister Dieb an Karfreitag gefasst!

+
Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild
  • schließen

Am Karfreitag war die Polizei per Hubschrauber über Neckarsulm unterwegs. Aber warum?

• Motorrad-Dieb war zu Fuß auf der Flucht.
• Polizei in Neckarsulm mit Hubschrauber unterwegs.
• Täter wurde geschnappt.

Nach Hubschrauber-Einsatz in Neckarsulm: Dreister Dieb an Karfreitag gefasst!

Update, 11. April: Jetzt gibt es mehr Details zum Hubschrauber-Einsatz der Polizei in Neckarsulm am Karfreitag - oder vielmehr: Zu dem flüchtiger Motorraddieb! Die Flucht des 19-Jährigen aus Bad Friedrichshall vor der Polizei war nur von kurzer Dauer. Denn: Der junge Mann war mit der am Vortag gestohlenen 45er Enduro unterwegs. Pikant daran: Er klaute die Maschine seinem Bekannte während einer "Probefahrt". Aber der Bekannte sah den 19-Jährigen in Amorbach - auf seiner Maschine. Das ist dreist! 

Der Beklaute verständigte die Polizei, die den jungen Mann auf einem Feldweg unterhalb des Reichertsbergs entdeckte. Der Dieb ließ das Kraftrad zurück und flüchtete zunächst zu Fuß in den angrenzenden Wald. Kurze Zeit später lief er einer weiteren Streife des Polizeireviers Neckarsulm in die Arme und wurde festgenommen. Zur Suche nach dem Flüchtigen wurde auch ein Polizei-Hubschrauber eingesetzt. Der junge Mann war bei der Polizei kein Unbekannter. Er war bereits wegen diverser Diebstahlsdelikte bekannt und wird am Samstag dem Haftrichter vorgeführt.

Hubschrauber-Einsatz in Neckarsulm: Das ist der Grund!

Urpsrungstext, 10. April: Am Karfreitag hörte man in Neckarsulm einen Hubschrauber kreisen. Aber: Was war da los? Etwa ein schwerer Unfall wie auf der L5111 oder wurde wie im Neckar vor wenigen Tagen eine Leiche gefunden? echo24.de hat bei der Polizei in Neckarsulm und in Heilbronn nachgefragt. 

Der Hubschrauber war unterwegs, da ein Motorrad-Dieb gesucht wurde. Der Dieb wurde in Neckarsulm gesichtet, nachdem er seit einigen Stunden auf der Flucht war. Aber: Umsonst! Denn die Polizei schnappte den Straftäter

Mehr Informationen gibt es demnächst...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema