Hanf-Produkte

In diesen Filialen verkauft Lidl jetzt auch Cannabis

+
Symbolbild.
  • Thomas Kielhorn
    VonThomas Kielhorn
    schließen

Zigaretten kann man bei Lidl schon lange käuflich erwerben. Doch in einigen Filialen kommen nun auch Hanf-Produkte hinzu. Wir verraten wo.

Wenn man an Hanf-Produkte denkt, fällt einem bisher nicht unbedingt der Discounter Lidl als Erstes dazu ein. Das könnte sich nun ändern. Zumindest in der Schweiz. Denn dort bietet Lidl seit 19. April Cannabis an.

Genauer gesagt handelt es sich um Produkte des Start-Up-Unternehmens "The Botanicals", das in der Schweiz angebauten Hanf vertreibt. Laut Pressemitteilung handelt es sich hierbei um Cannabis, das aus teilautomatisierten Gewächshäusern stammt.

Zwei Größen werden verkauft

Dabei hat dieser Lidl-Hanf nur einen geringen Anteil von THC, der für die rauschhafte Wirkung von Cannabis verantwortlich ist. Vielmehr ist der Anteil von Cannabidiol dominant, der entzündungshemmend wirkt und bei Übelkeit hilft. Die Hanf-Produkte werden zunächst in zwei Größen auf den Schweizer Markt kommen.

Die 1,5-Gramm-Schachtel kostet umgerechnet rund 15 Euro, während man für den 3-Gramm-Beutel nur ca. 17 Euro bezahlen muss. Dass diese Produkte auch nach Deutschland kommen, ist bisher sehr unwahrscheinlich. Das liegt daran, dass in der Schweiz eine liberalere Drogenpolitik als hierzulande verfolgt wird. Der Besitz kleiner Mengen Cannabis wird dort in den meisten Fällen nicht strafrechtlich verfolgt.

Mehr zum Thema:

In New York: Café bietet Cannabis-Kaffee an

Zu medizinischen Zwecken: Vergabe von Cannabis gestoppt

Mehr zum Thema