Erneut in Betrieb

Brand im Aquatoll! Spaßbad ist jetzt wieder geöffnet

+
Blick auf das Aquatoll-Spaßbad
  • schließen

Nach einem Brand im Aquatoll waren Bad und Saunabereich in Neckarsulm vorübergehend gesperrt.

+++Update 13. Januar, 10.10 Uhr+++

Seit gestern können Erholungssuchende und Schwimmfreunde das Erlebnisbad und die Saunawelt im Neckarsulmer Aquatoll wieder nutzen. Durch das Feuer sind im Bade- und Saunabereich des Neckarsulmer Aquatolls keine Schäden entstanden. Noch ist die Schadenshöhe unklar.

+++Update 14.40 Uhr+++

Am frühen Freitagmorgen, gegen 3.30 Uhr, kam es im Erlebnisbad Aquatoll im Neckarsulmer Wilfenseeweg zunächst zu einem Schwelbrand im Bereich des Trafos der Hauptstromversorgung des Bades, welcher sich im weiteren Verlauf zu einem Vollbrand entwickelte. Der aufsteigende Qualm stieg im Anschluss in über dem Trafo befindliche Büroräumlichkeiten auf, die hierdurch zunächst unbenutzbar wurden. Die Stromversorgung für das Bad fiel ebenfalls aus. Die Höhe des Sachschadens wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt. 

Die Feuerwehr aus Neckarsulm war mit 30 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen zur Bekämpfung des Brandes vor Ort. Eine Besatzung des Rettungsdienstes und drei Streifen des örtlichen Polizeireviers komplettierten das Einsatzgeschehen. Als Ursache wird ein technischer Defekt angenommen. Weitere Informationen zum Badebetrieb können der Website des Bades entnommen werden.

+++11. Januar, 8.50 Uhr+++

Nichts ist es vorerst mit Entspannung und Spaß: Wegen einer technischen Störung kann das Neckarsulmer Erlebnisbad Aquatoll inklusive Saunawelt bis auf Weiteres nicht geöffnet werden. Verursacht wurde diese Störung durch den Brand einer Trafostation, wie die Stadt mitteilt.

Aquatoll in Neckarsulm: Sportbad von Schließung nach Brand nicht betroffen

Das Sportbad ist von der Schließung nicht betroffen und hat regulär geöffnet. Es werde auch bereits mit Hochdruck daran gearbeitet, um das Aquatoll schnellstmöglich wieder in vollem Umfang zu öffnen.

Auch interessant

Was tun bei schlechtem Wetter? Diese Ausflugsziele locken in die Region

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare