Erheblicher Sachschaden 

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall zwischen Neckarburken und Dallau 

+
  • schließen

Nach dem schweren Verkehrsunfall zwischen Nackarburken und Dallau. Zwei Personen wurden verletzt. Die Straßensperrung ist bereits aufgehoben. 

+++ Update 26. September 13.30 Uhr +++ Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Nach einem schweren Unfall zwischen Neckarburken und Dallau mussten ein Mann und eine Frau verletzt in zwei Krankenhäuser gebracht werden

Der 73-jährige Fahrer eines Ford-Kleintransporters war auf der B27 in Richtung Buchen unterwegs. Plötzlich kam er kurz vor dem Ortseingang Dallau leicht nach rechts von der Fahrbahn ab. Möglicherweise übersteuerte der 73-Jährige. Denn der Kastenwagen geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort war gerade eine 61-Jährige mit ihrem Fiat-Panda in Richtung Mosbach unterwegs. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß! Durch den Aufprall wurden die Autos zur Seite in den Grünstreifen geschleudert. 

An dem Transporter sowie an dem Fiat Panda entstand erheblicher Sachschaden. Die Bundesstraße musste während der Unfallaufnahme kurzzeitig komplett gesperrt werden.

+++ Ursprungsmeldung, 26. September +++

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagvormittag um 10.48 Uhr auf der B27/B292 zwischen Neckarburken und Dallau. Wie die Polizei auf Nachfrage von echo24.de mitteilte, geriet ein Fahrzeug in den Gegenverkehr. Infolgedessen kam es zu einem Frontalzusammenstoß. Die Fahrbahn ist derzeit voll gesperrt. Polizei und Rettungskräfte sind vor Ort. Es ist empfehlenswert, die Stecke möglichst zu umfahren, da es zu Verkehrseinschränkungen kommen kann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare