Wilhelma Stuttgart

Zum Dahinschmelzen! Schneeleoparden-Nachwuchs im Doppelpack unterwegs

+
Zwillinge bei den Schneeleoparden: Am 29. April brachte Katze Kailash in der Wilhelma in Stuttgart zwei Jungtiere zur Welt
  • schließen

In der Stuttgarter Wilhelma gibt es wieder Nachwuchs zu beobachten: Bei den Schneeleoparden ist ein süßes Zwillings-Paar unterwegs.

Doppelte Freude nach langem Warten: Nach sechs Jahren haben die Schneeleoparden in der Wilhelma in Stuttgart wieder Nachwuchs. Der Zoologisch-Botanische Garten in Stuttgart hatte die Felsenanlage für die charismatische Tierart eigens umfangreich umgebaut, um den Katzen optimale Aufzuchtbedingungen zu bieten. Am Mittwoch, 29. April, folgte der Lohn: Katze Kailash brachte zwei gesunde Jungtiere zur Welt. 

Nachdem sie zunächst in der Wurfbox heranwachsen durften, wagten sich die Zwillinge nun zum ersten Mal unter den wachsamen Augen ihrer Mutter nach draußen. "Wenn man der kleinen Familie nun beim Toben und Entdecken zuschaut, ist klar, dass sich diese großen Investitionen gelohnt haben", sagt Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin.

Die Zwillinge sind nun acht Wochen alt und verlassen zum ersten Mal ihre Wurfbox. Auch die Außenanlage dürfen sie seit heute an der Seite ihrer Mutter erkunden. Foto:

Damit die Zwillinge für ihr erstes Abenteuer in der Gebirgslandschaft gut gerüstet sind, stand am Dienstag die erste tierärztliche Untersuchung auf dem Plan. Dabei konnte zudem das Geheimnis um die Geschlechter gelüftet werden: Eine Katze und ein Kater erfreuen sich bester Gesundheit.

Ebenfalls erst seit kurzer Zeit ist Nachwuchs bei den Alpensteinböcken und den asiatischen Schraubenziegen zu beobachten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare