Blaumeisenabend

Lehrensteinsfeld lässt es zu Pfingsten krachen

1 von 24
Hoch die Gläser! Beim Pfingstmusikfest ist Party angesagt.
2 von 24
3 von 24
4 von 24
5 von 24
6 von 24
7 von 24
8 von 24
9 von 24
  • schließen

Feiern bis in den Morgen: Der Blaumeisenabend ist DER Partyhöhepunkt beim Pfingstmusikfest.

Es dauert zwar eine gute halbe Stunde länger als angekündigt, aber kaum stehen die Blaumeisen am Samstagabend auf der Bühne des Festzelts vom Musikverein Lehrensteinsfeld (MVL) und die ersten Klänge von "Pirates of the Carribean" ertönen, da stehen auch schon fast alle Besucher auf den Bänken. Party ist angesagt, dafür sind sie alle da. Der Abend mit den Blaumeisen ist der Feierhöhepunkt beim dreitägigen Pfingstmusikfest des MVL.

Zwei Stunden zuvor ist es noch relativ ruhig im Zelt. Sänger Markus steht mit seiner Gitarre auf der Bühne und spielt sein "Mrs. Robinson" fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Später wird auch er noch mehr Zuspruch bekommen.

Miriam Gibler und Melissa Scherer aus Obersulm-Affaltrach sind zum ersten Mal vor Ort. "Wir haben das erst dieses Jahr richtig mitbekommen und jetzt nach dem Abi nehmen wir alles mit, was kommt", erzählen sie lachend. Susanne und Frank Maier aus Lehrensteinsfeld sind dagegen Stammgäste beim Blaumeisenabend. "Noch sind wir ja nicht zu alt dafür", meinen sie augenzwinkernd. Die Oktoberfeststimmung heute, die kommt bei ihnen gut an.

Lehrensteinsfeld lässt es zu Pfingsten krachen

Simon Köder und seine Freunde werden dagegen wohl den Großteil des Abends vor dem Zelt verbringen. "Man sieht hier Leute, die man sonst das ganze Jahr nicht trifft, die Band spielt eh immer dasselbe", erzählt der Willsbacher.

Das Zelt ist ausverkauft und langsam füllt es sich auch. Mit dem Pfingstmusikfest finanziert der MVL seine komplette Jahresarbeit. "Über Jahre hinweg hat sich das als größtes alljährliches Zeltfest in der Gegend etabliert", freut sich der erste Vorsitzende Klaus Föll. Das sei zwar ein Riesenaufwand für den Verein und man sei auch darauf angewiesen, dass jeder mitzieht, aber dank eines großen Besucherstamms klappe es immer wieder.

Einige Partygäste sind in Lederhosen und Dirndl am Start, eine Maß nach der anderen wird ausgeschenkt und Currywurst mit Pommes scheint die beste Grundlage für einen langen Abend zu sein. Und dann sind sie da, die Blaumeisen. "Rammalang -dingdong" schallt es durchs Zelt. Die Party kann losgehen.

Heute ging das Pfingstmusikfest weiter. Zum 90. Geburtstag des MVL startete um 14 Uhr ein kleiner Festumzug durch den Ort. Am Abend spielt die Polizei Big Band, bevor das Fest mit einem großen Feuerwerk zu Ende geht.

Text von Stefanie Pfäffle

Top

Mehr zum Thema:

Burgfestspiele Jagsthausen: Erfolgreiche Rückkehr von "Ziemlich beste Freunde"

Heilbronn: Herzzerreissende Geschichte des Hundeflüsterers

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.