Unfallursache noch unklar 

Schwerer Unfall bei Ludwigsburg: Pkw kracht frontal in Lkw

Benningen/Murr: Schwerer Unfall mit Lkw - Strecke noch voll gesperrt 
+
Es kam zu einem schweren Unfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. 
  • Julia Cuprakowa
    vonJulia Cuprakowa
    schließen

Auf der Strecke zwischen Benningen und Murr im Landkreis Ludwigsburg kam es zu einem schweren Unfall. Dabei krachte ein Pkw frontal auf einen Lkw. 

  • Heute Mittag kam es zu einem schlimmen Unfall zwischen Benningen am Neckar und Murr (Landkreis Ludwigsburg).
  • Bei dem Unfall krachte ein Pkw frontal gegen einen Lkw.  
  • Die Ursache für den Frontalzusammenstoß ist bislang nicht bekannt. 

Landkreis Ludwigsburg: Zwischen Benningen und Murr kam es zu einem schweren Unfall 

Wie eine Sprecherin der Polizei Ludwigsburg auf echo24.de-Nachfrage mitteilte, ist es am Mittwochvormittag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw, ersten Informationen nach soll es ein Toyota sein, und einem Lkw. Die Strecke ist derzeit noch voll gesperrt

Es kam zu einem schweren Unfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. 

Landkreis Ludwigsburg: Schwerer Unfall zwischen Benningen und Murr - Ursache noch unklar

Ersten Informationen zufolge war der Pkw-Fahrer aus Murr nach Benningen am Neckar unterwegs. Auf dieser Strecke  geriet der Fahrer auf die Gegenfahrbahn und fuhr dabei frontal auf einen entgegenkommenden Lkw auf. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Die Polizei Ludwigsburg ermittelt noch. Wie die Polizei weiterhin mitteilt, wurde der Pkw-Fahrer verletzt und mit dem Rettungsdienst in das nächste Krankenhaus eingeliefert. Über die Schwere der Verletzungen hat die Polizei Ludwigsburg noch keine Informationen. 

Laut Polizei ist wie Strecke weiterhin gesperrt. Der Abschleppdienst ist jedoch bereits vor Ort - also kann man davon ausgehen, dass die Vollsperrung bald aufgehoben sein wird, so die Polizei.  

Mehr Informationen folgen in Kürze 

Polizei Ludwigsburg hat immer zu tun 

Die Polizei Ludwigsburg hat in immer einiges zu tun. Denn erst am Wochenende fand eine großangelegte Geschwindigkeitsüberwachung statt. Und das Ergebnis der Überwachung macht einfach fassungslos. Sehr viele Pkw-Fahrer müssen nun mit einem Fahrverbot rechnen. Die Autobahn A81 muss die Ludwigsburger Polizei immer im Auge behalten. Denn erst im Mai mussten die Beamten sich mit Rasern herumschlagen. Dabei griff, die Polizei knall hart durch. Bei einem Einsatz in Erdmannhausen im Kreis Ludwigsburg musste eine Polizistin sogar zur Waffe greifen und schießen. Der Grund: Ihr Gegenüber, ein 31-jähriger Mann war mit einer Nagelpistole bewaffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema