Folgenschweres Ausweichmanöver

21-Jähriger wird bei Überschlag mit Auto schwer verletzt

+
Symbolbild.
  • schließen

Der junge Mann wollte einem Crash entgehen - und machte es vielleicht noch schlimmer.

Ein 21-Jähriger wurde bei einem Unfall gestern in Mulfingen schwer verletzt. Der junge Mann überschlug sich mit seinem Fahrzeug und musste anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Eine Verkettung unglücklicher Umstände hatte zu dem folgenschweren Unfall geführt.

Auf der Landesstraße zwischen Mulfingen und Ailringen war eine 72-Jährige mit ihrem Renault Megane in Richtung Ailringen unterwegs.  Ursprünglich wollte sie in Richtung Hollenbach abbiegen. Da sie die offenbar die Einmündung verpasste, verringerte sie ihre Geschwindigkeit, um bei der nächsten Gelegenheit abbiegen und wenden zu können.

Kurze Zeit später kam linksseitig ein Feldweg. Sie blinkte links und setzte zum Einbiegen an. Zur selben Zeit fuhr ein 21-Jähriger in gleicher Richtung und setzte zum Überholen eines Lieferwagens an, der sich unmittelbar hinter dem Renault der 72-Jährigen befand.

Als der junge Fahrer den Abbiegevorgang vor ihm bemerkte, wich er nach links in eine angrenzende Grünfläche aus um eine Kollision zu vermeiden. Beim Versuch sein Fahrzeug wieder nach rechts auf die Fahrbahn zu steuern, kam dieses ins Schleudern und überschlug sich.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Betrunken am Steuer: Mann setzt noch einen drauf

Lkw crasht in Auto: Zwei Schwerverletzte

Gewinnspielbetrüger: 41-Jähriger fällt auf Masche rein

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare