Polizei berichtet von mehreren Verletzten 

Schwerer Unfall zwischen Dallau und Sulzbach: Rettungshubschrauber war im Einsatz

+
Ein Rettungshubschrauber war heute Mittag auf der Landstraße zwischen Dallau und Sulzbach im Einsatz.
  • schließen

Nach einem Unfall mit mehreren Verletzten zwischen Dallau und Sulzbach bei Mosbach ist die Straße nun wieder frei.

+++ Update 18.30 Uhr +++ Fahrbahn war bis 16 Uhr gesperrt

Der schwere Verkehrsunfall zwischen Dallau und Sulzbach heute Mittag hatte es in sich. Gegen 13.30 Uhr wollte ein VW-Bus in dem zwei Personen saßen von einem  Schotterwerk kommend nach links auf die L587 in Richtung Sulzbach einbiegen. 

Dabei übersah der Busfahrer aber anscheinend einen aus Sulzbach kommenden VW. Es kam zu einem Zusammenstoß, da der VW-Fahrer nicht mehr ausweichen konnte. Der Aufprall war so heftig, dass der Fahrer des Busses aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt wurde. Sein Beifahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.

Die beiden 47-jährigen Passagiere im VW aus Sulzbach verletzen sich auch schwer. Drei Verletzte kamen mit dem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Ein Verletzter musste sogar mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. 

25.000 Euro Sachschaden entstand bei diesem schweren Unfall. Bis die Fahrbahn gereinigt war, sperrte die Polizei die L587 bis 16 Uhr komplett. 

+++ Ursprungsmeldung +++

Zwischen Dallau und Sulzbach bei Mosbach hat es heftig gekracht. Es gab einen Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. Wie die Polizei berichtet gibt es mehrere Verletzte.

Nach Unfall: Vollsperrung zwischen Dallau und Sulzbach bei Mosbach 

Die Straße zwischen Dallau und Sulzbach bei Mosbach ist voll gesperrt.

Weitere Informationen folgen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare