Ganz schön dreist

Einfach unglaublich: 30-Jähriger wird beim Fahren ohne Führerschein erwischt - dann passiert das

Einer erneuten Verkehrskontrolle musste sich dieser dreiste Autofahrer unterziehen.
+
Einer erneuten Verkehrskontrolle musste sich dieser dreiste Autofahrer unterziehen.
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

Ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein, fährt ein 30-Jähriger in Mosbach bei der Polizei vor - zur Vernehmung wegen Fahrens ohne Führerschein.

○ 30-Jähriger wird beim Fahren ohne Führerschein ertappt.
○ Daraufhin muss er zur Vernehmung auf das Polizeirevier in Mosbach.
○ Auch hier fährt er mit dem Auto vor.

BeimFahren ohne Führerschein wurde ein 30-Jähriger erwischt. Daraufhin musste er zur Vernehmung am Mittwochvormittag im Polizeirevier in Mosbach erscheinen. Die Beamten rechneten bereits mit einer dreisten Aktion

Fahren ohne Führerschein: trotzdem mit Auto zur Polizei nach Mosbach

So kam es, dass der Angeklagte mit dem Auto vorfuhr - noch immer nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins. Deshalb positionierten sich Beamte auf der Strecke in Richtung Heimat des 30-Jährigen, um ihn erneut auf frischer Tat zu ertappen. Gesagt, getan: Die Aktion zeigte Erfolg.

Erneut erwischt: Polizeibeamte stoppen Fahrer ohne Führerschein

Nach dem Termin auf der Dienststelle hielten Beamte das Auto des Mannes auf einem Parkplatz in der Neckarburkener Straße an. Sie unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle und stellten erneut den Nicht-Besitz eines Führerscheins fest. Genauso kurios: Die Mutter war als Beifahrerin dabei. Sie besitzt einen Führerschein. Unklar ist, warum sie das Auto nicht lenkte.

Mosbach und Region: weitere spannende Polizeimeldungen

Mit einer erneuten Anzeige muss der 30-Jährige aus der Region Mosbach rechnen. Schließlich war er zum weiten Mal innerhalb kürzester Zeit ohne Führerschein erwischt worden. In Neckarelz flüchtete ein E-Scooter-Fahrer vor der Polizei. Zum einen war der Roller nicht versichert. Zum anderen hatte der Fahrer Drogen konsumiert. In Osterburken randalierte ein Mann am Bahnhof. Zuvor war er im Zug eingeschlafen. Und hohen Sachschaden richtete ein 20-Jähriger an einer Tankstelle an der B27 bei Mosbach an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema