Dumm gelaufen

Als Polizisten von Einsatz zurückkommen, überraschen sie Mann in peinlichem Moment

+
Als Polizisten von einem Einsatz zurückkommen, entdecken sie einen jungen Mann in einem peinlichen Moment.
  • schließen

Auf dem Rückweg zum Polizeiauto entdecken Beamte einen Mann an ihrem Auto. Sein Verhalten ist seltsam und auch seine Entschuldigung.

Voll erwischt! Polizisten werden wegen einer Ruhestörung gerufen, als die Situation geklärt ist und sie zurück zum Auto kommen, entdecken sie einen Mann in einer kompromittierenden Situation.

Der Streifenwagen stand am Sonntagmorgen auf dem Sportgelände des VfK Deidesheim. Und ein 26-jähriger Mann stand davor. Als die Polizeibeamten von einer handgreiflichen Auseinandersetzung in einem Festzelt zurückkamen, bei der ein 35-Jähriger verletzt wurde, ging es für die Beamten gleich weiter.

Der 26-Jährige hatte das dringende Bedürfnis sich zu erleichtern und urinierte einfach wild. Doch wohin er pinkelte überraschte dann auch die Beamten, denn das Ziel war der Reifen des Polizeiautos.

Frisch ertappt, erklärte der 26-Jährige, dass er nicht bemerkt habe, dass er einen Streifenwagen vor sich hatte. Sofort bot er an die Felge zu reinigen. Doch vor einer Anzeige rettete ihn dieses Angebot dann jedoch nicht.

In Mosbach wurde die Polizei zu einem schweren Unfall gerufen. Ein Traktor überfuhr einen Radfahrer. Ebenfalls in Mosbach kam es zu einem gefährlichen Zwischenfall. Als Jugendliche in der Nähe des Mosbacher Bahnhofs nach Zigaretten fragten und keine erhielten, eskalierte die Situation. Ein Jugendlicher bedrohte eine Gruppe deshalb mit einem Messer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare