Zufälle gibt's

Mann fährt betrunken gegen Mauer, was Polizei dann bemerkt, ist ungewöhnlich

+
Bei einem Unfall in Mosbach bringen die Ermittlungen einen ungewöhnlichen Zufall zu Tage.
  • schließen

Ein Mann baut in Mosbach einen Unfall. Die  Polizei ermittelt darauf einen unrühmlichen Zufall.

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht - oder eben doch! Zum Beispiel in der Nacht auf Dienstag in Mosbach. Hier knallte ein Mann mit seinem Audi gegen eine Mauer. Was die Polizei dann bei den Ermittlungen vermuten muss, ist aber ein wirklich ungewöhnlicher Zufall.

Mosbach: Mann fährt betrunken gegen Mauer

Gegen etwa 3.15 Uhr waren die Beamten in den Kappelenweg in Mosbach gerufen worden. Ein Zeuge hatte zuvor einen lauten Knall gehört. 

Vor Ort stellte die Polizei fest, dass ein Audi gegen eine Grundstücksmauer geprallt war. Zwei Männer befanden sich bei dem Auto. Der Fahrer des Wagens stand laut Polizei offenbar unter erheblichem Alkoholeinfluss.

Mosbach: Ungewöhnlich, was Polizei bei Unfall entdeckt

Doch das war noch nicht alles. Wie weitere Ermittlungen ergaben, war es für ihn nicht die erste Kollision mit einer Mauer in Mosbach. Zuvor hatte er vermutlich bei einem weiteren Unfall im Lohrtalweg ebenfalls erst an einer Mauer Halt gemacht. 

Da der Mann deutlich nach Alkohol roch, einen Alkoholtest zur weiteren Abklärung jedoch nicht durchführen wollte, musste der 42-Jährige die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus begleiten. 

Mosbach: Audi-Fahrer beleidigt Polizisten nach Unfall mit Mauer

Das passte dem Audi-Fahrer aber gar nicht. Er beleidigte die Polizisten während der Unfallaufnahme und der anschließenden Blutentnahme im Krankenhaus. 

Jetzt wartet auf ihn deshalb nicht nur eine Anzeige wegen des Unfalls, sondern wohl auch wegen Beleidigung. Seinen Führerschein musste er ohnehin abgeben.

Mehr Polizeimeldungen

Autofahrer übersieht Mädchen auf Rad: Nach dem Crash haut er einfach ab

A6 bei Bretzfeld: Betrunkene Frau gefährdet Autofahrer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare