Polizei sucht Zeugen zu Fall in Mosbach

Bub (11) spielt an Flussufer, dann packt und stößt ihn fremder Mann - Arm gebrochen

Ein Mann soll in Mosbach einen Jungen am Arm gepackt und gestoßen haben - beim Sturz brach sich der Elfjährige den Arm.
+
Ein Mann soll in Mosbach einen Jungen am Arm gepackt und gestoßen haben - beim Sturz brach sich der Elfjährige den Arm.
  • Melissa Sperber
    vonMelissa Sperber
    schließen

In Mosbach, rund 30 Kilometer von Heilbronn entfernt, soll ein Mann einen elfjährigen Jungen am Arm gepackt und gestoßen haben. Dieser brach sich beim Sturz den Arm.

  • Junge (11) spielt mit Freund in Mosbach, rund 30 Kilometer von Heilbronn entfernt.
  • Mann soll Jungen am Arm gepackt und gestoßen haben - Kind bricht sich den Arm.
  • Polizei Heilbronn veröffentlicht Täterbeschreibung und sucht Zeugen.

Was am Sonntagabend gegen 18 Uhr in Mosbach, rund 30 Kilometer von Heilbronn, passiert sein soll, macht sprachlos. Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, haben Eltern eines elfjährigen Jungen Anzeige erstattet. Der Grund: Ein Mann soll das Kind am Arm gepackt und gestoßen haben - der 11-Jährige brach sich beim Sturz den Arm. In Gemmingen hatte sich 2019 bereits ein unglaublicher Vorfall ereignet: Ein Mann schenkte einem Jungen zuerst einen Fußball, dann bedrohte er ihn plötzlich.

Mosbach (Raum Heilbronn): Bub spielte mit Freund - dann soll Mann ihn gepackt und gestoßen haben

Doch was war anscheinend genau geschehen? Nach Aussage der Eltern spielte der elfjährige Junge gemeinsam mit einem Freund mit Stöcken am Elzufer - genauer am Radweg der Elz in Mosbach, zwischen Aldi und Eisenbahnstraße, im Bereich der Straße "Am Henschelberg". In der Nähe der Jungen befanden sich zwei Männer, die ein ferngesteuertes Boot auf der Elz fahren ließen.

Soweit nichts Ungewöhnliches. Doch: Die beiden waren "offenbar in der Vermutung, dass die Jungen Stöcke nach dem Boot werfen würden". In Folge packte einer der Männer den Buben am Arm, stieß ihn weg - das Kind stürzte und brach sich dabei den Arm.

Der Bub soll am Radweg der Elz in Mosbach, zwischen Aldi und Eisenbahnstraße, im Bereich der Straße "Am Henschelberg" gespielt haben.

Polizei Heilbronn: Zeugen nach Vorfall in Mosbach gesucht - Junge brach sich Arm bei Sturz

Während des Vorfalls in Mosbach soll eine Spaziergängerin mit einem kleinen schwarzen Hund hinzugekommen sein. Die Frau hat sich kurz um den elfjährigen Jungen gekümmert. Die Polizei Mosbach bittet die Zeugin und weitere Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 06261/8090 zu melden.

Bei dem Tatverdächtigen soll es sich um einen etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann handeln. Er ist etwa 1,75 Meter groß und leicht korpulent mit Glatze. Er trug ein lila T-Shirt und eine kurze Hose. Sein Begleiter war augenscheinlich älter, gleich groß, hatte dunkle Haare und trug ein oranges T-Shirt und ebenfalls eine kurze Hose.

Gewalt, die sich gegen Kinder richtet, ist leider kein Einzelfall. Bereits im Februar berichteten wir darüber, dass ein unbekannter Täter in Baden-Württemberg sein Unwesen trieb. Er präparierte Tore auf Bolzplätzen und stellte Fallen für Kinder auf in Heilbronn-Horkheim. Die Polizei suchte dringend nach Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren