Knie-Attacke auf Polizeibeamten

Polizist will Frau nach Diebstahl festnehmen - dann springt sie ihn plötzlich an 

+
Frau will fliehen und verletzt dabei absichtlich einen Poliozeibeamten.
  • schließen

Eine Frau wollte nach einem Diebstahl in Möckmühl vor der Polizei fliehen - dabei verletzte sie einen Polizisten.

Am Montagnachmittag erlitt ein Polizist leichte Verletzungen, weil eine Frau ihn angesprungen hatte. Eine 30-Jährige sollte wegen wiederholtem Ladendiebstahls festgenommen werden und hatte dafür aber gar kein Verständnis. 

Möckmühl: Frau will fliehen und verletzt dabei Polizisten

Ihr Partner hatte die Flucht ergriffen und die Frau hatte dasselbe im Sinn - also sprang sie mit angezogenen Knien auf den Polizisten. Das hatte aber nichts gebracht! Denn der Polizeibeamte konnte die Frau zu Boden bringen und ihr Handschellen anlegen. 

Einen weiteren Flüchtigen hat es in Neckarelz gegeben. Der Motorradfahrer flüchtet zu Fuß vor der Polizei, dafür hatte es gleich drei Gründe.

Ein weiterer Mann ist wegen sexuellen Missbrauchs auf der Flucht. Er könnte sich in Baden-Württemberg aufhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare