Herzogin Kate und Prinz William

So great! Heidelberg liebt die Royals

1 von 57
Hier die Bilder druchklicken.
2 von 57
3 von 57
4 von 57
5 von 57
6 von 57
7 von 57
8 von 57
9 von 57
  • schließen
  • Laura Ziegler
    Laura Ziegler
    schließen

Die echo24.de Reporterinnen sind ganz nah dran, wenn William und Kate über den roten Teppich schreiten. 

Es dauert noch über zwei Stunden bis Prinz William und Herzogin Kate  das Deutsche Krebsforschungszentrum (dkfz) in Heidelberg erreichen - Wunyo ist deshalb schon seit Stunden im Einsatz. Der sechsjährige belgische Schäferhund lässt keinen Journalisten an den roten Teppich, ohne deren Equipment beim Sicherheitscheck zu durchschnüffeln. Als Waffen und Sprengstoffhund sorgt er heute mit für die Sicherheit.

Wunyo im Einsatz.

Dass königlicher Besuch etwas Außergewöhnliches ist, fällt schon am frühen Morgen in der Innenstadt auf: Unzählige Polizisten patrouillieren durch die Straßen, Menschen, die sicher eine ganz wichtige Rolle spielen, sprechen in Funkgeräte, überall wird dekoriert und aufgebaut. Die letzten Krümel werden von der Straße gekehrt.

Großes Aufsehen, die Fähnchen werden geschwenkt, alle Augen sind auf den roten Teppich gerichtet: Sie sind da! Begleitet von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann erreichen William und seine Ehefrau Kate das dkfz.

Hier werden sie über die Entstehung der Krankheit informiert. Im Anschluss startet das royale Königspaar zum Spaziergang durch die Heidelberger Altstadt und nimmt danach an einer Ruder-Regatta teil. Mehr Bilder dazu gibt's morgen auf echo24.de. 

Mehr zum Thema:

William und Kate: Darum halten sie in der Öffentlichkeit nie Händchen

Royaler Besuch in Berlin: Wo übernachten William und Kate eigentlich?

William und Kate in Deutschland: So sehen Sie die Royals heute live im TV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare