Grenadiercorps und raues Lagerleben

Bilder vom Reichsstadtfest in Bad Wimpfen

1 von 25
2 von 25
3 von 25
4 von 25
5 von 25
6 von 25
7 von 25
8 von 25
9 von 25
  • schließen

Da wird die Geschichte wieder lebendig.

Mittelalterliche Gewänder, fleißige Handwerker und Speisen wie anno dazumal. Bad Wimpfen feiert gestern und heute sein Reichsstadtfest und macht dabei eine Zeitreise. Und das bietet sich bei dieser malerischen Mittelalterkulisse ja geradezu an.

Bilder vom Reichsstadtfest in Bad Wimpfen

Das Fest ruft in der Altstadt nicht nur viele Gastronomen auf den Plan. Auch historische Gruppen aus der Stadt selbst und aus anderen Orten in der näheren und weiteren Umgebung geben dem Fest, gewandet natürlich, ihr Geleit. Unterhalb des Bollwerkturmes hat sich das Grenadiercorps 1810 aus Villingen-Schwenningen angesiedelt, am Feuersee gibt es ein Lagerleben von Soldaten aus der Stauferzeit.

Die Mittelalter-AG des Hohenstaufen-Gymnasiums Bad Wimpfen lebt sich am Roten Turm aus und am historischen Brunnen mitten im Städtle, da stellt die Wimpfener Schauspieltruppe "Aderlass" eine Bauernhochzeit aus dem Mittelalter nach - samt Frauentausch und allerlei Tricks, mit denen man damals versucht hat, eine gesellschaftlich unliebsame Hochzeit abzuwenden.

Das sind aber nur einige der lebendigen Historienspektakel in der Altstadt. "Es gibt so viele Möglichkeiten, Stadtgeschichte von ihrer lebendigen Seite zu erleben", sagt Gisela Hübner aus Heilbronn gut gelaunt. Besonderes Augenmerk legt das Reichsstadtfest 2017 im Luther-Jahr auf die Reformation, die lebendig nachgespielt wurde - mit einem Dreh in die Neuzeit.

Von Susanne Walter

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Bildershow: Bad Friedrichshall leuchtet in den herrlichsten Farben

Bildershow: "Bewusst am Fluss"

Bildershow: Toller Sindringer Töpfermarkt

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare