Reit- und Springturnier

Bildershow: Piaffen, Sprünge und bunte Schleifen in Öhringen

1 von 40
2 von 40
3 von 40
4 von 40
5 von 40
6 von 40
7 von 40
8 von 40
9 von 40
  • schließen

An diesem Wochenende dreht sich in Öhringen-Cappel alles um die Pferde. Das 54. Reit- und Springturnier bietet alles fürs Reiterherz.

Auch wenn es für eine Platzierung nicht gereicht hat. Carolin Merkle ist mit dem Ergebnis ihrer Dressurprüfung zufrieden. Für ihr Pferd, Sir Rubin’s Flower, sei es das zweite Turnier nach einer Verletzung, erzählt die Reiterin aus Obersulm-Sülzbach, die am Freitag für den Reitverein Gellmersbach beim Reitturnier in Cappel an den Start gegangen ist. "Viel wichtiger als eine Platzierung war für mich heute, dass das Pferd gut mitmacht und die Prüfung gut durchläuft", sagt Merkle. Sie klopft Rubin liebevoll an den Hals und sagt: "Du warst so toll!"

Richtig gut gelaufen ist es für die 16-jährige Viktoria Rupp aus Rot am See. Sie hat die Springprüfung in der Klasse L mit null Strafpunkten gewonnen. Damit hat die junge Reiterin im Vorfeld nicht gerechnet und strahlt über das ganze Gesicht - und mit ihr ihre Eltern Christine und Klaus-Dieter Rupp. Bei der feierlichen Siegerehrung bekommen Viktoria und ihr Pferd Déjà-Vue eine gelbe Schleife an die Trense geheftet. "Glückwunsch an die Siegerin", tönt es aus dem Lautsprecher.

Dass beim beliebten dreitägigen Turnier des Reit- und Fahrvereins Öhringen alles reibungslos abläuft, dafür sorgen Jahr für Jahr zahlreiche ehrenamtiche Helfer. Nur so sei eine derartige Veranstaltung überhaupt möglich, berichtet Mitorganisatorin Sonja Käppler."Morgens um 6.30 Uhr beginnt die erste Schicht", so Käppler weiter, und freut sich über das große Engagement in allen Bereichen des Turniers.

Mehr zum Thema:

Bildershow: Freibad H2Ö - Jungbrunnen und Urlaubsparadies

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare