Das hätte ganz anders enden können...

Auto prallt gegen Telefonmasten und überschlägt sich

Marbach: Auto prallt gegen Telefonmasten und überschlägt sich
+
Der 23-jährige Fahrer kam in eine Klinik.
  • Anna-Maureen Bremer
    vonAnna-Maureen Bremer
    schließen

Bei Marbach ereignet sich am Mittwochabend ein Unfall, bei dem sich ein Auto überschlägt und schließlich auf dem Dach liegen bleibt. Der 23 Jahre alte Fahrer wird verletzt. 

  • Bei Marbach überschlägt sich am Mittwochabend ein Fahrzeug.
  • Ein missglücktes Überholmanöver führte wohl zum Unfall.
  • Der 23 Jahre alte Fahrer wird ins Krankenhaus gebracht. 

Am Mittwochabend, gegen 23.15 Uhr, kam es auf der L1124, zwischen Marbach und der Abzweigung zur K1605 zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Autofahrer. 

Marbach: Auto prallt gegen Telefonmasten und überschlägt sich

Der 23-jährige VW-Fahrer fuhr auf der L1124 von Marbach kommend in Richtung Schweißbrücke, in deren Verlauf er zunächst zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge überholte. Beim Wiedereinscheren kam er aufgrund bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen zwei Telefonmasten

Hierdurch überschlug sich der VW und kam auf dem Dach, auf der Fahrbahn zum Liegen. Der 23-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und wurde zur Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. 

Strecke nach Unfall bei Marbach gesperrt - 23-Jähriger verletzt 

Für die Dauer der Unfallaufnahme und den Reinigungsarbeiten an der Fahrbahn musste diese für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. An der Unfallstelle waren neben zwei Streifenwagenbesatzungen, die Feuerwehr Erdmannhausen mit drei Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften, ein Rettungswagen sowie die Straßenmeisterei Ludwigsburg eingesetzt. 

Erst vergangene Woche war ein Mann in Heilbronn gegen einen Baum geprallt und bei dem Unfall schwer verletzt worden. Ein Unfall, der Deutschland weit für Aufsehen sorgte ereignete sich am Montag: Der baden-württembergische Ministerpräsident war in das Unglück auf der A81 verwickelt. Während er unverletzt blieb, schwebt ein einjähriges Mädchen allerdings in Lebensgefahr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema